Schneeflöckchen Weißröckchen...

Montag, 3. Dezember 2012

... passend zum heutigen Wetter möchte ich Euch zwei kleinen Lebkuchenstollen zeigen, die ich vor kurzem als Mitbringsel gebacken habe.


Das Rezept habe ich von Anja, die den Teig kürzlich als Muffins gebacken und auf ihrem Blog "Meine Torteria" vorgestellt hat. Da sie so davon geschwärmt hat und ich Lebkuchen liebe, habe ich sie kurzerhand nachgebacken und Euch ein paar Bilder davon gemacht. Das Rezept findet ihr hier bei Anja. ;-)

Ihr Design hat mir so gut gefallen, dass ich es mit ihrem Einverständnis kurzerhand übernommen habe. Schließlich habe ich mir vor noch nicht allzu langer Zeit extra diese Schneeflockenausstecher bei TK-Maxx besorgt. Die waren letzten Winter überall ausverkauft, als ich sie mir zulegen wollte und ich hatte mir extra im Hinterkopf abgespeichert, dass ich dieses Jahr frühzeitig danach Ausschau halte.


Bzgl. des Rezeptes kann ich Euch den Tipp geben: Siebt den Puderzucker in eine extra Schüssel und gebt darauf den Honig. Wenn ihr den Honig einzeln in die Rührschüssel der Küchenmaschine gibt.... na ja... ich würd´s an Eurer Stelle nicht ausprobieren! ;-)

Der Teig selbst sah schon fantastisch aus und machte Lust auf das spätere Endergebnis. Aber schaut selbst:


Mein Mann freute sich auf´s Schüssel auslöffeln. :-)

Und mir hat der Kuchen am 3. Tag, schön durchgezogen, am Besten geschmeckt!
Dreimal dürft ihr raten wann das war... jawoll! Heute nachmittag, ganz passend zu einem schönen vorweihnachtlichen Schneegestöber draußen. ♥♥♥

Habt ihr jetzt Lust bekommen?

Kommentare:

  1. Mmmhhhh - ich täte gern ein Stück mit dir im Schneegestöber essen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim nächsten Mal lade ich Dich ein! :-)

      Löschen
  2. so schöne Ausstecher!!! die finde ich super aber die sind wohl nur für Fondant geeignet?
    Und der Kuchen erst!!! mmmhh...
    Das Lied Schneeflöckchen Weißröckchen war eines meiner liebsten Winterlieder als Kind.

    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lied find ich auch ganz toll!!!! :-)

      Ob die Ausstecher nur für Fondant geeignet sind?
      Mmmmh, darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.
      Mit Sicherheit könnte man damit auch Marzipan ausstechen. Aber ob man damit Plätzchen backen kann weiß ich nicht, da die so kleine Teile haben.... ob die dann schwarz werden?
      Wofür wolltest Du sie denn benutzen?

      xox

      Löschen
  3. PS: Deine Fotos sehen immer suuuper aus!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaaaaaaaanke!

      Fotografieren ist fast mein halbes Leben meine Leidenschaft. ♥

      Löschen
  4. Aaaah, eine tolle Variante "meines" Rezeptes. Ich kann es quasi bis hierhin riechen!!! ;-) Ich hab aber alles zusammen in die Küchenmaschine gegeben - auch den Honig - und hatte keine Probleme. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Lecker schauts aus und tolle Ausstecher ,wer rechtzeitig kommt hat halt Glück,lach ,hätte auch gerne ein Stück.L.G.Heidi

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)