Nutella-Schokotröpfchen-Muffins

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich wieder an der Zeit einen Blogpost zu veröffentlichen.... wir sind zwar gerade erst ins neue Heim eingezogen und überall stehen noch Umzugkartons und Zeugs rum... aber gestern überkam mich die Backlust und ich dachte "Na ja, so ein paar schnelle Muffins gehen ja immer!" ;-)

Gedacht getan....
Nur welche Sorte soll es sein???
Ein paar Backzutaten musste ich ja mit umziehen (wahnsinn was man sich alles so auf Vorrat kauft!!!).
Mit dabei: Die leckeren Schokotröpfchen von Dr. Oetker!!! :-)
Ich mag sie total gerne, denn sie sind "backfest", d.h. sie zerlaufen beim Backen nicht.

Als ich den Teig zusammenrührte, fiel mir noch mein Nutella in der Speisekammer ein.... ich muss Euch nicht sagen wie schnell ich das Glas geholt hatte um noch etwas in den Teig zu mischen?
(Ich muss zugeben, Muffins mit hellem Teig mag ich nicht ganz so sehr).

Lange Rede kurzer Sinn: So sahen die Muffins dann fertig aus (super leckerer Nutellageschmack + Schokolade):

Das Rezept dazu (ergibt ca. 9 Stück):

Zutaten:
2 Eier
110g weiche (!!!) Butter
100g Zucker
6 EL Sahne
150g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Nutella
1 Pkg. Schokotröpfchen von Dr. Oetker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheitzen.
Die Eier mit der (sehr) weichen Butter und dem Zucker schaumig aufschlagen.
Dann die Sahne dazurühren.
In der Zwischenzeit das Mehl abwiegen und darunter das Backpulver mischen. Esslöffelweise dazugeben und die Küchenmaschine auf niedrigster Stufe rühren lassen. Dann noch den Esslöffen Nutella unterrühren.
Zum Schluß die Schokotröpfchen mit einem Teigschaber unterheben.
Direkt in Muffinförmchen verteilen oder in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinbackblech.
Ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe!!!).


LG Eure Sandra, die Tortenträumerin

Kitty´s neues Zuhause

Guten Abend ihr Lieben,

heute wird mein für den Umzug abgebaut und ich möchte es nicht verpassen mit gebürtig von Euch zu verabschieden.

Ich hoffe Ihr bleibt mir treu, auch wenn ich nicht poste. Natürlich hoffe ich, dass im neuen Heim der Telefon-/ Internetanschluss gaaaaaaaanz schnell in Betrieb gehen kann! :-D

Und nun möchte ich Euch auch die Gewinnerin des Giveaways nicht vorenthalten:

Es iiiiiiiiist:



Herzlichen Glückwunsch liebe Anja K.!!!

Ich wünsche Dir viel Spaß mit der Oreo-Cake-Backmischung und der Hello Kitty. Vielleicht magst Du ja auch ein Bild vom Kuchen oder dem neuen Platz der Kitty posten?! :-)

GlG Eure Sandra, die Tortenträumerin

Cake-Pops und Snicker-Doodles

Diese Woche habe ich von der lieben Froilein Pink von "Zauberhaftes Küchenvergnügen" Cake-Pops nach diesem Rezept geschickt bekommen.

Im Päckchen waren auch Snicker-Doodles dabei.... ein Cookie mit Zimt und.... keine Ahnung was. Aber ich ♥ Zimt und deshalb sag ich zu den Snicker-Doodles nur mmmmmh.... das Rezept gibt es demnächst auch bei "Zauberhaftes Küchenvergnügen". ;-)

Danke Dir meine Liebe! Du hast mir solch eine Freude bereitet!!!!!! ♥♥♥

Im aktuellen Umzugsstreß tut diese, mit Liebe zubereitete, Nascherei sooooo gut.
Ich muss zugeben, meine Nerven liegen im Moment ein bißchen blank und da ist so ein lecker, saftiger Schoko-Cake-Pop zu einem Kaffee Balsam für die Seele! *seufz*



Schaut doch mal wie viel Liebe das Froilein Pink auch in die Verpackung gesteckt hat!
Da ist man bei Auspacken jedes einzelnen Pops ein klein wenig ein kleines Kind, das an Weihnachten ein Päckchen öffnet! :-D



Ich selbst bin ja bisher völlig talentfrei gewesen was Cake-Pops angeht. Die Konsistenz war nie fest genug um auf dem Lollipop-Stiel zu halten.... alle sind runter gerutscht und das hat so gefrustet, dass dann zum Schluss immer alles im Mülleimer landete.
Aber vielleicht habe ich bisher immer die falschen Rezepte ausprobiert?
Deshalb habe ich mir vorgenommen nach unserem Umzug, wenn ich wieder Zeit habe, in Ruhe das Rezept von Froilein Pink auszuprobieren..... vielleicht zu meinem Geburtstag?! :-)

LG, Eure Sandra, die Tortenträumerin♥


Give Away "Hello Kitty"

Hallo Ihr Lieben,

vor ca. einem Jahr - genau am 26. Januar 2012 - habe ich meine Seite "Sandra´s Tortenträumereien" auf Facebook ins Leben gerufen.

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich innerhalb eines Jahres dort über 1.000 Likes erhalten werde.
WAHNSINN!!!
Das freut mich soooooo sehr!!!

Danke an alle meine treuen Leserinnen und Leser! Ihr seid einfach toll!!! ♥

Da bei uns nun der Umzug ins Haus steht, sucht meine Hello Kitty - eine meiner ersten Modellierungen überhaupt - ein neues Zuhause.

Also wird die Kleene ein Give away für Euch.

Wenn ihr also ein schönes, behagliches Zuhause bieten könnt, in der sie einen Ehrenplatz bekommt tut einfach folgendes:

  • Werdet Mitglied meines Blogs
  • Kommentiert diesen Blogpost und beantwortet mir die Frage was Euch hier auf meinem Blog besonders gut gefällt und was ich Eurer Meinung nach noch verbessern könnte
  • Wer diesen Link auf Facebook öffentlich teilt bekommt ein Extralos
  • Verlinkungen auf Eurem Blog ergeben ein weiteres Extralos (dafür müsst ihr mir den Link dazu in Eurem Kommentar hier veröffentlichen)
Obendrauf gibt es noch eine Backmischung für einen Oreo-Kuchen!



Mitmachen könnt Ihr bis einschließlich Dienstag, den 12. Februar 2013 um 20.00 Uhr! Leider können nur Kommentierer mit deutschem Wohnsitz teilnehmen.

Ich wünsche Euch allen viel Glück!!! 

LG Eure Sandra, die Tortenträumerin♥

Sexy Valentine

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch mein "sexy Valentine" vorstellen, dass ich gestern bei einem Kurs mit Valentina von Cooking and Fun in den Räumen von torten-art.de modelliert habe.

Es war ein wundervoller Tag. Valentina ist eine seeeehr geduldige Kursleiterin, die sich nicht aus der Ruhe bringt und einem viele, tolle Tipps gibt.

Als mich mein Mann morgens zum Kurs fuhr sagte ich noch, dass ich nieeeee im Leben so eine so tolle, menschliche Figur hinbekommen werde wie sie Valentina versprochen hat.
Ob es mir gelungen ist?
Schaut und beurteilt selbst:
My sexy Valentine
Ich finde ein schöner Rücken kann auch entzücken:

Der Tag wurde abgerundet durch leckere Snacks von der lieben Silvia von torten-art.de und später natürlich den Einkaufsmöglichkeiten in den Shopräumen. Ich liebe es in einem Tortenshop vor Ort zu schauen und einzukaufen. Leider habe ich nicht oft die Möglichkeit....

So und nun möchte ich mich vor allem bei der lieben Valentina für den tollen Tag bedanken! Ich habe sooooo vieles von Dir gelernt. Du warst eine tolle Kursleiterin und ich habe mich sehr gefreut Dich persönlich kennen zu lernen!!!♥

Ich freue mich schon darauf meine nächste Figur zu modellieren.

Leider muss das nun ein wenig warten, denn in genau zwei Wochen wird die Tortenträumerin in eine größere Küche umziehen dürfen und ihr könnt Euch vorstellen was für eine Arbeit ein Umzug mit sich bringt....

LG Eure Sandra, die Tortenträumerin♥

{Motivtorte} Tiramisutorte zum 80. Geburtstag

Heute möchte ich Euch endlich die Torte zeigen, die ich dem Opa von Mr. Tortenträumereien zum 80. Geburtstag gemacht habe. Die Torte war dreistöckig und setzte sich zusammen aus einer Milchmädchentorte (26 cm), der Aprikosen-Marzipan-Schichttorte (20 cm) und der Tiramisutorte (12 cm).

Da ich Euch schon die Rezepte der anderen Torten vorgestellt habe, fehlt eigentlich nur noch das Rezept der Tiramisutorte.
Ein richtige "Rezept" hatte ich dafür nicht. Aber trotzdem möchte ich Euch nicht vorenthalten wie ich es gemacht habe.

Meine Tiramisutorte war recht klein mit 12 cm im Durchmesser. Deshalb rate ich Euch, die Zutaten zu verdoppeln oder verdreifachen, wenn ihr eine größere Torte machen wollt.

Zutaten:
2 Eier
100g Puderzucker
100 ml stark, aufgebrühter Kaffee
100 ml Rapsöl
140g Mehl
10g Kakao
1/2 Pkg. Backpulver

Für die Füllung:
6 EL Amaretto
etwas Kaffeelikör
ca. 6 Löffelbiskuit
1/2 Becher Sahne
1/2 Becher Schmand
3-4 EL Schokoflocken

Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker so lange mit der Küchenmaschine aufschlagen bis eine weißliche Masse entsteht (ca. 10 Min.). In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten abwiegen und abmessen.
Dann den Kaffee und das Öl abwechselnd zugeben.
Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und jetzt esslöffelweise zugeben.
Das Ganze bei 160 Grad Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten (Stäbchenprobe!!!) backen.
Den Kuchen über Nacht auskühlen lassen.
Am nächsten Tag teilen und die Böden mit einem Holzspieß einstechen. Mit Amaretto tränken.
Die Sahne aufschlagen. Nun mit dem Schmand mischen und den Schokoflocken mischen.
Die Löffelbiskuits der Dicke nach teilen.
Nun auf den ersten Boden etwas von der Sahne-Schmand-Mischung (nicht so viel!!!) geben. Dann darauf Löffelbiskuits verteilen. Darüber etwas Kaffeelikör träufeln. Darüber nochmal eine dünne Sahne-Schmand-Mischung geben. Darauf den nächsten Boden geben und wieder von vorne mit der Schichterei beginnen. ;-)

Lasst es Euch schmecken!



P.S.: Was haltet ihr eigentlich davon, dass ich jetzt künftig die Rezepte farblich hervorhebe?
--> Nach reiflicher Überlegung und auch Rückmeldungen von euch, bin ich zu dem Entschluß gekommen, künftig die Rezepte doch nicht farblich hervorzuheben. ;-)