Buchrezension "Let´s Bake" von Cynthia Barcomi + Interview

Montag, 22. April 2013

Heute möchte ich Euch das am 18. März 2013 neu erschienene Backbuch "Let´s Bake" von der bezaubernden Cynthia Barcomi vorstellen.

Dafür möchte ich mich erst einmal beim Mosaik-Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken! ♥
Der schreibt folgendes über die Autorin und das Buch:

Autorin:
Cynthia Barcomi, geboren in Seattle, hat schon als kleines Mädchen für ihr Leben gern gebacken. Diese Leidenschaft hat sie auch nach ihrer Tanzausbildung nicht vergessen. Nach erfolgreichen Jahren als Tänzerin gründete sie in ihrer Wahlheimat Berlin einen Party- und Catering-Service für amerikanische Spezialitäten. Zu ihren illustren und treuen Kunden gehören das Guggenheim Museum, verschiedene Filmproduktionen und Nike. 1994 eröffnete Cynthia Barcomi die Barcomi's Kaffeerösterei in Berlin Kreuzberg, 1997 folgte das Barcomi's Deli in Berlin Mitte. Beide Läden haben längst Kultstatus erlangt. Cynthia lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Berlin.
(Mehr gibt es später im kleinen Interview (s.u.). ;-) )

Buch:
Von süß bis herzhaft, von schnell und einfach bis raffiniert.
Über 70 ganz neue Rezepte der Berliner Baking Queen! Alles ganz leicht nachzubacken und einfach unwiderstehlich. Mit vielen Extratipps, damit’s garantiert gelingt! Schokolade-Orangen-Muffins, Ziegenkäsemuffins, perfekte Brötchen, Blaubeerpfannkuchen, Buttermilch-Nuss-Waffeln, Zimt-Rosinen-Bagels, Himbeer-Cheesecake-Brownies, Variationen vom Apple Pie, weißer Schokokuchen, Marzipan-Cheesecake, Mokka-Cupcakes ...

Was ICH zum Buch sage?
Ich ♥ es!!! :-D

Wieso?
  1. Es gibt zu allen Rezepten ein wunderschönes, hochwertiges Bild! *yeah*
    So sieht man direkt, was man letztlich fabrizieren wird, es regt die Speichelbildung im Mund an und man bekommt Lust, sich direkt in die Küche zu begeben und loszubacken!
  2. Es gibt süße sowie herzhafte Rezepte im Buch. Also sind alle Geschmacksrichtungen vertreten, also ist das Buch sehr vielseitig.
  3. Zu Anfang des Buches gibt es viele interessante, hilfreiche Backtipps, damit dann auch letztlich wirklich alles gelingt.
  4. Unter der Rubrik "Cakes Cheesecakes"(es gibt auch noch die Kategorien "Muffins", "Scones & Biskuits", "Waffles & Pancakes", "Coffee Cakes", "Breads & Bagels", "Cookies & Brownies", "Pies und Variations", "Cupcakes & Whoopie Pies" und "Desserts") sind die Zutaten vieler Rezepte für 2 verschiedene Formgrößen angegeben. Echt praktisch und es lädt dazu ein auch nur für einen 2-Personen-Haushalt ein Törtchen zu backen.
  5. Ansonsten konnte ich mich kaum entscheiden, was ich nun zuerst aus dem Backbuch nachbacken möchte. Zwischen "Buttermilk biscuits", "Apple cinnamon coffee cake", "Monkey bread", "White cocolate chip cookies", "Savory crostata", "Chocolate cake with raspberry ganache" und soooooooooooo vielem mehr waren auch die "Raspberry cheesecake brownies" im Buch. Und genau die habe ich nachgebacken, die nach 20 Minuten Backzeit so aussahen:

Die Himbeeren habe ich jedoch mit Erdbeeren ausgetauscht.
Fertig gebacken und durchgekühlt schmeckten sie einfach HIMMLISCH!!! *schwärm*
Das Rezept ist auch wirklich sehr gut beschrieben und es war gar nicht viel Aufwand. Durch spezielle Tipps & Tricks von Cynthia, die sie alle im Rezept beschreibt, wurden sie perfekt!

Und hier noch das versprochene Interview mit Cynthia:
  1. Liebe Cynthia,
ich wohne leider sehr weit von Berlin weg. Aber ich hoffe dass ich bald einmal die Chance haben werde dort zu sein. Auf jeden Fall möchte ich dann Barcomi´s besuchen. Ich glaube, es wird mir schwer fallen mich für etwas zu entscheiden. Was sollte ich mir Deiner Meinung nach auf keinen Fall entgehen lassen?

    Liebe Sandra – das stimmt, dass es sehr VIELES gibt, was man bei Barcomi’s erleben soll – am Besten einen Probierteller bestellen damit du 4 Sorten Kuchen gleichseitig kosten kannst...aber die Cinnamon Rolls sind der Hammer – und die Monster Brownies – der New York Cheesecake! Ich kann mich auch nie entscheiden ;)
  2. Zu welchem Zeitpunkt Deines Lebens (vielleicht ein besonderes Ereignis?)wurde Dir klar, dass Du einen eigenen Laden eröffnen und Deine Rezepte in Büchern mit uns teilen möchtest?

    Das ist ein Prozess und eine Entscheidung zu treffen ist immer noch ganz anders als die Entscheidung zu leben. Aber es gibt immer ein erster Schritt, und das war im Sommer 1994 als ich angefangen habe Barcomi’s Kaffeerösterei zu konzipieren. 
  3. Welches ist Dein persönliches Lieblingsrezept und wieso?

    Ich habe vier Kinder und ich liebe die ALLE. Genauso geht es mir mit meinen Rezepten – ich liebe alle meiner Rezepten – manche waren einfacher für mich auszuarbeiten und andere haben mich regelrecht gequält bis ich glücklich damit war. Jedes Rezept – bis es im Buch landet- hat eine harte Prüfung hinter sich. Die Rezepte, die im Buch sind – die sind meine Lieblingsrezepte.
  4. Wie kam es dazu, dass Du Dich schon als Kind so sehr für das Backen interessiert hast und wie haben Deine Eltern darauf reagiert?

    Ich war 3 oder 4 Jahre alt und ich liebte – wie heute noch – das Sinnliche an Backen. Der Geruch, wie der Teig sich anfühlte, und vor Allem – wie toll alles schmeckt – alle das, liebe ich an Backen! Und auch, dass ich andere Leute dafür begeistern kann!
  5. Bei mir ist es meistens so: wenn´s drauf ankommt geht immer irgendetwas schief.
Welche außergewöhnliche Panne hattest Du schon beim Backen oder hat bei Dir bisher immer alles geklappt?

    Wie gesagt, das Backen für mich ist ein Prozess und der Weg ist das Ziel. Ich liebe das Backen so sehr, besonders der Weg ein neues Werk/Rezept zu entwickeln, dass ich gerne mit in Kauf nehme, dass ich manchmal richtig Geduld aufbringen muss um ans Ziel zu landen. Und wenn ich am Ziel bin, nämlich dass ich ein tolles, neues Stück Gebäck entwickelt habe, dann ist die ganze Arbeit nicht um sonst gewesen! Ich und die Menschen um mich sind GLÜCKLICH!!
Vielen Dank liebe Cynthia, dass Du Dir die Zeit für die Beantwortung der Fragen genommen hast! :-)
 
LG Sandra, die Tortenträumerin ♥

Kommentare:

  1. Ich sabbere mir gerade auf die Tastatur!!!!! Die Leckerchen sehen soooo gut aus. ♥♥♥

    Und das Interview mit Cynthia gefällt mir auch sehr gut - macht Deinen Post noch viel "persönlicher".

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schönes Interview!

    Und wenn ich lese, welche Kategorien in ihrem Buch zu finden sind, kann ich dir unheimlich gut nachempfinden: wie soll man sich denn da bitte entscheiden?
    Im Mai werde ich in Berlin sein und dass ich diese beiden Ziele ansteuern werde, war bereits klar, aber nun wo ich weiß, dass man auch einen Probierteller "ordern" kann, freue ich mich noch viel mehr auf meinen Berlintrip :-))

    Vielen Dank für deinen Blogpost, liebe Sandra :-)

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaahhhh! Denkst Du an mich, wenn Du den Probierteller genießt? ♥

      Löschen
  3. Schönes Interview und die Brownies sehen so Yummie aus, könnte ich glatt reinbeißen.

    Ich finde das Coverbild macht die Autorin so sympathisch :)

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll ist das denn! Toll gemacht! Ich freue mich für dich und probieren würde ich auch gerne. MAch weiter so!
    GlG

    AntwortenLöschen
  5. oh so toll.. Ich gestehe ich liebe Cynthia.. ;) ich find sie unheimlich toll, so locker, fröhlich und natürlich... Komm wir machen ein nächsten treffen in Berlin und probieren uns durch Barcomi's...
    Super schöner Blogbericht und so persönlich einzigartig...
    Liebe Grüsse,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie vielseitig du doch bist ,immer mehr Talente ,ich finde es gut,hast du toll gemacht bin gespannt was als nächstes auf deinen Programm steht.Weiter so L.G.Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe gerade deinem Blog entdeckt - sehr schön! Da werde ich in Zukunft öfter vorbeischauen!
    Ich habe eine Bitte an dich oder andere Besitzer des Buches "Let's bake": kann mir jemand sagen, wieviel Butter man in dem Rezept für Savory Crostata auf Seite 101 braucht? Meine kleine Tochter hat genau auf die Zahl einen Schokofleck gemacht, so daß ich die Zahl partout nicht mehr lesen. kann!:)
    Vielen vielen Dank schon mal!
    chizue

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)