Teil 2: "Die wunderbare Welt von Fräulein Klein" gefällt mir richtig gut! ♥♥

Mittwoch, 8. Mai 2013

Wie in diesem Blogpost schon angekündigt, möchte ich Euch heute das Rezept für die fantastischen Cake-Pops aus dem Buch "Die wunderbare Welt von Fräulein Klein" von Yvonne Bauer vorstellen.
Sie sind so lecker und werden - so habe ich den Eindruck - von Tag zu Tag saftiger!
Bei der Deko kann man so richtig schön kreativ werden und man kann es auch gut zusammen mit seinen Kindern machen. Die werden genauso viel Spaß dabei haben wie man selbst.
Hier also das Rezept:

Zutaten:
Grundrezept Schokoladenkuchen:
120g Butter
200g Mehl
50g Kakao
2 TL Backpulver
75g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt oder -aroma
1 Prise Salz
4 EL Milch
 
Zubereitung:
Grundrezept Schokoladenkuchen:
Butter mit Zucker schaumig schlagen. Eier, Salz und Vanillearoma zugeben und weiterrühren.
 
Mehl mit Backpulver und Kakao untermischen. Milch einrühren.
Es sollte eine feste Masse entstehen.
 
Teig in eine kleine gebutterte Spring- oder Kastenform geben und bei 180 Grad 30 Minuten backen.
 
Zutaten:
Frosting:
40g Butter
70g Doppelrahmfrischkäse
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
50g Puderzucker
 
Zubereitung:
Frosting:
Zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Anschließend Frischkäse zufügen und glatt rühren.
 
Zubereitung Cake-Pops:
Den Kuchen auskühlen lassen und dann zerkrümeln.
Darunter das Frosting kneten, so dass eine glatte Masse entsteht.
Dann die Kugeln formen. Die perfekte Größe ist ca. 3-3,5 cm Durchmesser.
Die Kugeln für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann Schokolade oder Candy Melts schmelzen. Die Lollipop-Stiele eintauchen und in die Kugeln stecken. Fest werden lassen.
Nun die Cake-Pops in die Glasur oder Schokolade tauchen und abtropfen lassen.
 
Desweiteren durfte ich mit der Autorin Yvonne Bauer ein kleines Interview führen:
  1. Liebe Yvonne,
    in Deinem Buch merkt man die Liebe zum Backen und vor allem auch die Liebe zum Detail beim Dekorieren der Backartikel. Da stellt sich mir die Frage wie die Liebe zum Backen bei Dir entstanden ist?
    Mit der Zeit würde ich sagen. Mit dem Ausprobieren verschiedener Rezepte und Zutaten ist die Leidenschaft dazu gewachsen und jetzt nicht mehr zu bremsen :-)!
  2. Welches Rezept in Deinem Buch ist Dir das Liebste und warum?
    Die Nußtorte. Das ist die Torte, die meine Mama mir immer zu meinen Kindergeburtstagen gebacken hat!
  3. Wo nimmst Du all Deine Ideen für Neues her?
    Von überall. Ich lasse mich von allen Seiten inspirieren. Sei es in einem Cafe in der Stadt oder von tollen anderen Rezepten, aber die meiste Inspiration hole ich mir auf Reisen.
  4. Im Buch hast Du erklärt, dass Du mit dem Pseudonym „Fräulein Klein“ anfangs Deine kleinen Töchter meinst. Was sagen die Kleinen denn zu Deiner Lieblingsbeschäftigung? Hast Du sie vielleicht schon angesteckt mit Deiner Backliebe und sie wollen Dir helfen?
    Ja, meine große Tochter habe ich definitiv damit angesteckt. Bei meiner Kleinen hält es sich noch in Grenzen.
  5. Die Rezepte in Deinem Buch sind nach Jahreszeiten sortiert. Backst Du in einer Jahreszeit besonders gern und welche Gefühle verbindest Du damit?
    Nein, eigentlich backe ich das ganze Jahr über gleich gerne. Aber zu Weihnachtszeit ist es am schönsten, wenn die ganzen Düfte durchs Haus steigen.
  6. Dürfen wir bald mit einem weiteren Buch von Dir rechnen?
    .............. :-)
    Vielen lieben Dank Sandra, dass Du dieses Interview mit mir gemacht hast!

Und ich danke Dir liebe Yvonne, dass Du Dir die Zeit genommen und mir Rede und Antwort gestanden hast! :-)
Ich freue mich auf weitere Blogposts von Dir auf Deinem Blog und evtl. sogar ein zweites Buch von Dir?!

GlG Sandra, die Tortenträumerin ♥

1 Kommentar:

  1. Da ist es ja das Rezept!!! Das werde ich ganz bestimmt selber mal probieren. Denn seit der Cake Cologne sind meine Männer Cakepop-infiziert! ♥

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)