Schoko-Swirls

Sonntag, 21. Juli 2013

Gestern abend gab es bei uns zum Abendessen selbstgemachten Flammkuchen!!!
Soooo lecker und mit einem Glas gut gekühltem Weißwein ein Genuss bei diesem Wetter. :-)

Eigentlich möchte ich Euch nicht von meinem Flammkuchen berichten,  aber in den Flammkuchenteig kamen zwei Eigelb rein und die restlichen Eiweiß wollte ich auch verwerten. Nur wie?

In der aktuellen Bakery findet man ganz schön viele Baiser Rezepte und da ich Baiser wirklich sehr, sehr mag, habe ich ein wenig geschmöckert...

Mr. T mag Baiser eigentlich gar nicht, aber ich hoffte es ihm mit dem Rezept der "Schokoswirlbaiser" schmackhaft zu machen (da kommt nämlich eins seiner Lieblingsgrundnahrungsmittel rein: Nutella!). ;-)

Die "Schokoswirlbaiser" lassen sich im Handumdrehen und ganz einfach zubereiten, nur die Trocknungszeit von zwei Stunden im Backofen muss man im Hinterkopf behalten.

Zutaten:
2 frische Eiweiß
50g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zitronensaft
50g leicht erwärmte Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung:
Den Backofen auf 75 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Eiweiß mit der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten mit dem Rührbesen steif schlagen.
Währenddessen den Zucker und das Salz nach und nach einrieseln lassen.
So lange schlagen bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben und die Masse glänzt.
Zum Schluß Zitronensaft unterrühren.
Dann die Nuss-Nougat-Creme unterrühren, so dass braune Schlieren entstehen.

Mit einem Teelöffel 24 kleine Häufchen auf ein Backblech setzen.
Im heißen Ofen 2 Stunden trocknen lassen.
Herausnehmen und auskühlen lassen.


Das Rezept ist zu dem von der Lecker Bakery geringfügig abgewandelt, da uns mit den Originalgrammangaben des Zuckers und der Nuss-Nougat-Creme, die Swirls einen Tick zu süß waren / sind.

Übrigens, Mr. T mag die Swirls auch. Aber ein richtiger Baiser Fan wird er wohl nie werden.

Habt Ihr auch schon etwas aus der aktuellen Lecker Bakery nachgebacken?
Und falls ja, verrät Ihr mir auch was?

LG Sandra, die Tortenträumerein

Kommentare:

  1. Das Foto ist ein Traum! Und genau die lange Trockenzeit hindert mich daran, Baisers zu machen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    es freut mich, dass Dir das Bild gefällt.
    Aber die Trocknung übernimmt doch der Backofen. Damit hast Du eigentlich nichts zu tun. ;-)

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)