Schokobiskuit mit Vanille-Himbeer-Traum

Samstag, 10. August 2013

Einige von Euch haben die Entstehung meines Schokobiskuits nach diesem Rezept - Klick - und die Füllung auf meiner Facebook Seite "Sandra´s Tortenträumereien" mitverfolgt.


Viele haben nach dem Rezept gefragt und natürlich will ich Euch das nicht vorenthalten.
Es ist ganz einfach und für warmes Wetter sehr gut geeignet, da auch hier wieder keine Sahne verwendet wurde.


Da ich das Rezept für den Schokobiskuit schon auf dem Blog gepostet hatte - ihr findet es auch unter dem obigen Reiter "Rezepte" --> "B" wie "Biskuit ohne Backpulver" - werde ich Euch nun nur die Füllung niederschreiben.

Zutaten:
1 Pkg. Früchtefix von Dr. Oetker
2 Pkg. Backfeste Puddingcreme von Dr. Oetker
350g TK-Himbeeren
1 Pkg. Vanillinzucker
400 ml Milch

Zubereitung:
Die TK-Himbeeren über Nacht auftauen lassen und dabei den Saft auffangen.
Am nächsten Tag das Früchtefix von Dr. Oetker mit 200ml des Himbeersafts (falls es nicht reicht mit Wasser auffüllen) verrühren. Darunter die Himbeeren und den Vanillinzucker heben und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Währenddessen das Pulver der Puddingcreme mit der Milch ca. 3 Minuten verrühren.
Den Kuchen zweimal teilen. Auf den ersten Boden zuerst die Vanillecreme, obendrauf eine dünne Schicht Himbeeren füllen. Beim nächsten Boden genauso verfahren.
Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Ich habe um meinen Kuchen eine Ganache gemacht und ihn dann so dekoriert:


Na? Erkennt ihr was die Figur darstellen soll?

LG Sandra, die Tortenträumerin

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    ich finde deine Sachen einfach nur toll. Nun eine Frage ist das obige Rezept für eine 20er Tortenform?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anonym,
    danke, es freut mich dass Dir meine Backwaren gefallen.
    Das obige Rezept ist für eine 20er Form ausgelegt, allerdings muss ich zugeben, dass ich vom Biskuit die 1,5fache Menge gebacken habe.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sandra,

    Als erstes, du hast einen richtig super blog! Echt Klasse!

    Für den 2. Geburtstag meiner Tochter wollte ich eine Maus in A4 Größe backen. Also ein Blech und zweimal ausschneiden.

    Nun zu meinen Fragen:
    - Wie viel brauche Teig von dem Biskuit für ein Blech?
    - Wie sieht es mit der Menge der Füllung aus? (Mein Mann wünscht sich diese tolle Himbeerefüllung)
    - Welche Ganache würdest du dazu empfehlen, wenn ich die Maus im Anschluss mit Fondant überziehen will?

    Ich hoffe du kannst mir weiter helfen...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid lieb(r) Anonym,
      ich habe den Biskuit noch nie auf dem Blech gebacken und kann dir deshalb dazu keine Mengen angeben. Ich persönlich mache am liebsten Zartbitterganache. Aber das ist alles Geschmackssache. Zu Himbeeren passt immer auch sehr gut weiße Schokolade. ;-)

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)