Eulenalarm 2! Eine Anleitung für Euch

Sonntag, 20. Oktober 2013

Meine Eulentorte (klick hier) ist total gut bei Euch angekommen. Sogar Torten dekorieren hat sie mit einem wahnsinnigen Erfolg auf ihrer Facebook Seite geteilt.
Jede Menge Anfragen kamen  bei mir an, wie ich die Eulen gemacht habe. Deshalb habe ich mich hingesetzt und euch eine Bilderanleitung geschrieben.
Die Eulen habe ich nach meinem großen Vorbild von Sugar High Inc. gemacht. Sie macht echt ganz tolle Sachen und ich kann mich daran gar nicht satt sehen!

 
Nicht wundern, dass ich zwei verschiedene Eulen auf den Bildern habe. Wegen Trocknungszeit hatte ich schon eine Eule vorbereitet.

1. Fondant und Farben
Meist benutze ich die Hausmarke von Tolle Torten oder den Massa Ticino Tropic. Zum Einfärben benutze ich die Farben von Wilton, Sugarflair oder Americolor.
Ich wollte schöne Pastellfarben für die Eulen haben. Deshalb habe ich die dunklen Farben, wie z.B. das Purple vom Tolle Torten Fondant, mit so viel weißem Fondant gemischt, bis ein schönes, helles Lila rauskam.

2. Körper der Eulen
Je nachdem wie groß die Eule werden soll, nehmt ihr euch eine bestimmte Menge Fondant. Ich hatte ca. 80g genommen. Wer größere Eulen haben möchte, nimmt einfach mehr Fondant.


Befeuchtet Eure Handy etwas mit Palmin soft und rollt den Fondant zu einer Kugel zwischen euren Händen. So lange, bis keine Einkerbungen mehr zu sehen sind und die Kugel völlig glatt ist. Nun formt ihr die Kugel zu einem Kegel.
Dann die Öhrchen herausarbeiten. Und zum Schluss den Körper nochmals nachformen.

3. Das Eulengesicht
Ihr benötigt:
Eine winzige Menge hellorangenen oder hautfarbenen Fondant und 4g Fondant einer Farbe eurer Wahl für die Augen.

Im Eulenkörper mit dem Balltool zwei Vertiefungen einarbeiten und darauf die plattgedrückten Kugeln befestigten. Den Fondant für die Augen halbieren und jeweils zu einer Kugel formen. Dann platt drücken. Wenn der Fondant noch feucht genug ist, werden die Augen von alleine halten, ansonsten mit Zuckerkleber (1/2 TL CMC mit 100ml abgekochtem Wasser vermischt und abgekühlt) ankleben.
Den orangenen/ hautfarbenen Fondant zu einem Dreieck formen, indem ihr die Kugel zwischen Daumen und Zeigefinger nimmt und sie oben mit dem linken Zeigefinger platt drückt.

4. Füßchen und Flügel
Für die Füßchen benötigt ihr eine weitere, winzige Menge orangenen/ hautfarbenen Fondant. Daraus formt ihr zwei relativ gleich große, ovale Füßchen, die ihr direkt am Eulenkörper befestigt. Ich habe sie, nachdem ich sie am Eulenkörper befestigt habe, mit dem Messer zweimal eingeritzt, so dass drei Zehen angedeutet werden.


Die Flügel werden mit einer weiteren Farbe Fondant eurer Wahl modelliert. Ich habe ca. 3g genommen und halbiert. Dann relativ gleich groß oval geformt und mit dem Finger platt gedrückt. Mit dem Messer habe ich Federn eingeritzt und sie links und rechts am Körper mit Zuckerkleber befestigt.

Nun muss die Eule mindestens einen Tag oder länger trocknen! Das ist wichtig, denn ihr wollt sie ja nicht nochmal verformen wenn ihr sie anmalt, oder?

5. Bekleidung
Um die Augen zu malen, habe ich einen Stift mit Lebensmittelfarbe. Den bekommt ihr in allen gut sortierten Tortendekorationsshops. Oder ihr kauft Euch an Ostern einfach ein paar Lebensmittelstifte, mit denen man Eier bemalen kann. ;-)
Wenn der Fondant gut durchgetrocknet ist, kann man drauf wunderbar damit malen. Wenn er noch feucht ist, sollte man noch ein wenig warten, denn dann schmiert der Stift und man ritzt mehr in den Fondant als dass man malt.


Für die weißen Tupfen habe ich weiße Lebensmittelfarbe von Squires Kitchen benutzt und mit dem Pinsel und einer ruhigen Hand die Tupfen aufgemalt.

Nun seid ihr fertig und hoffentlich gefällt euch eure kleine Eule?!



Ich würde mich freuen, wenn ich Bilder Eurer Eulen erhalte, für die ich in Facebook ein extra Album anlege. Ich werdet dann natürlich auch verlinkt.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit per Kommentar hier oder auf meiner Facebook Seite melden.

LG Sandra, die Tortenträumerin ♥

Kommentare:

  1. Total toll!!! Ich bin immer noch ganz begeistert und hoffe das such irgendwann die Gelegenheit ergibt die Eulen irgendwo mit einzubauen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra, Du bist so gut zu uns .Echt toll Deine Eulen und die Anleitung so ausführlich. Dank, Danke. Ich werde die schon bald selbst ausprobieren und Dir dann ein Foto schicken.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  3. Wow Sandra, bin begeistert! Ich Liebe momentan Eulen! Würdest du mir noch verraten welche Lebensmittelfarben du benutzt? Ich finde deine Farben so intensiv..und ich bräuchte auch ganz dringend welche! Ganz LG u. mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Lieben,
    vielen lieben Dank für Eure lieben, tollen Kommentare. Ich freu mich!

    @Maryland: Schau mal nach den Farben von Americolor. Die sind sehr leuchtend und farbintensiv. Ansonsten habe ich hier viel mit weiß gemischt damit schöne Pastellfarben entstehen.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, was für eine tolle Torte und die Eulen. da meine Tochter so ein Eulen -Fan ist, werde ich mich mal eine deine tolle Anleitung daran wagen und es versuchen. Doch erstmal brauch ich fast alle Zutaten ;) Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  6. och neein wie süüüüß!
    Die Eulen sind echt toll geworden! Die Anleitung finde ich auch super, gut zu folgen. Bei Gelegenheit muss ich die auf jedenfall mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,

    Michèle von http://michisbackwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. wundervolle Torte!! Die Eulen sind echt ein Traum!!! Vielen Dank für die supi Anleitung. Darf ich fragen, wo du den Tortenteller gekauft hast?

    AntwortenLöschen
  8. OMG die sieht ja so mega süß aus! Die ist sicher perfekt für alle die Eulen lieben und oder Kinder :D

    Sehr schön :D

    LG Karo von http://thecuriouslifeofkaro.de

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)