Macarons für Anfänger.... wie mich!

Montag, 11. November 2013

Als ich vom Bassermann Inspiration Verlag gefragt wurde, ob ich das Buch "Macarons für Anfänger" von Aurélie Bastian rezensieren möchte, habe ich etwas mit mir gehadert. Macarons liegen wirklich sehr im Trend... aber mit dem Spritzbeutel habe ich bisher noch nicht wirklich oft gearbeitet. Schaff ich das dann überhaupt? Eigentlich genau die richtigen Voraussetzungen um ein Buch für Anfänger auf Herz und Nieren zu testen.
 
Also ist es mir eine Ehre Euch dieses Buch, am ersten Tag der Themenwoche "Jeden Tag ein Buch", vorzustellen:  
 
 
Schon allein der Einband des Buches ist wunderschön! Weich, weil wattiert. In wunderschönen, harmonischen Farben gehalten. Natürlich mit tollen Macarons drauf. Und auch ein wenig Glitzer...
Innen erwartet einen eine kleine, sehr liebevolle Vorstellung von Aurélie selbst und dann ein Inhaltsverzeichnis mit folgenden Punkten:

  • Vorwort
  • Das brauchen Sie
  • Die 7 goldenen Regeln
  • Basisrezept Macaronenschalen nach Aurélie
  • Basisrezept Ganache
  • Rezepte
  • Haben Sie noch Fragen?
  • Rezepteverzeichnis
  • Impressum
Schon allein an diesem Inhaltsverzeichnis kann man erkennen, dass Aurélie sehr daran gelegen ist alles von Grund auf zu erklären.

Vor allem die 7 goldenen Regeln habe ich mir sehr intensiv durchgelesen und versucht zu merken. Das konnte ich zwar nicht, was aber auch nicht schlimm war, denn Aurélie führt einen so gut mit ihrer Schritt-für-Schritt Anleitung durch das Basisrezept der Macaronschalen, da kann irgendwie nichts schief gehen!
Für jeden Schritt sind Bilder dabei, es ist sehr ausführlich erklärt und so fühlte auch ich mich beim Herstellen sehr gut aufgehoben.

Bevor ich Euch erzähle welches Rezept ich nachgebacken habe und wieso, möchte ich Euch erst noch einige Grunddaten nennen:
  • Autorin: Aurélie Bastian
  • Titel: Macarons für Anfänger
  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Bassermann Inspiration 
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-572-08146-2
  • Größe :19,0 x 24 cm
  • Preis: 12,99 €

Zunächst wollte ich eigentlich die Spekulatiusmacarons (siehe Bild) machen. Sie schauen so  verführerisch und lecker aus.


Aber sie gehören halt doch eher in die direkte Vorweihnachtszeit. Also machte ich mich an meine zweite, aber dennoch nicht minder gute Wahl: Die Macarons mit Salzbutter-Karamell.
Salzbutter-Karamell ist, wie Macarons auch, völlig neu für mich und ich wollte es unbedingt ausprobieren. Karamell mag ich nämlich sehr. Und so sahen sie dann aus.


Ich bin besonders Stolz auf die Füßchen. Es hat alles wie von selbst geklappt und ich denke ich kann mit meinem ersten Versuch sehr zufrieden sein.


Und wegen einiger Tricks, die im Buch verraten werden, kann man sich meines Erachtens eine Macaronmatte sparen.
Das Salzbutter-Karamell ist nicht so ganz meine Welt. Ohne das Salz wäre es mir viel lieber! ;-)
Aber ansonsten habe ich gemerkt, dass Macarons auf keinen Fall staubtrocken sein müssen (wie schon gegessen), im Gegenteil!
Ich werde wirklich noch öfters Macarons aus diesem Buch machen und freue mich schon in einigen Wochen die Spekulatiusmacarons zu vernaschen.

Also alles in allem: Ein wirklich gelungenes Buch, das jedem das Macaronbacken erleichtern wird!
 
LG Sandra, die Tortenträumerin


Vielen Dank an Ariane Bille für die Bereitstellung dieses Bildes.
P.S.: Vielen Dank an den Bassermann Inspiration Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Auch wenn ich dieses Buch kostenlos erhalten habe, wurde hierdurch meine Meinung nicht beeinflusst. Ich habe die Rezension freiwillig geschrieben. 

Kommentare:

  1. Die sehen perfekt aus! Salzkaramell ist auch nicht so richtig meins... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Meine Eltern fanden das Salzkaramell ganz toll. Aber das ist ja alles Geschmackssache. ;-)

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)