Klein & Fein - Amarena-Mohn-Pralinen

Mittwoch, 22. Januar 2014

An Weihnachten hatte ich für unsere Gäste ein kleines Give away gemacht. Jedes Paar bekam eine Flasche "Feinen Winterlikör" den ich euch hier - Klick - bereits vorgestellt hatte, und eine Tüte Amarena-Mohn-Pralinen. Da ich an Weihnachten so viel um die Ohren hatte und mich vollends auf meine Familie konzentrieren wollte, hatte ich von den Pralinen keine Bilder gemacht und konnte sie euch bisher nicht vorstellen. Da sie aber so gut ankamen und nachfordert wurden, kann ich sie euch dieses Mal vorstellen:


Die Form ist natürlich beliebig austauschbar. Ich persönlich mag einfach diese Mini-Gugl-Form über alles.
 
  • 370g weiße Schokolade
  • 15 Amarena Kirschen aus dem Glas (über Nacht abtropfen lassen)
  • 25ml aufgefangener Amarena Kirsch Saft
  • 3-4 TL Mohn

Die Schokolade bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Amarena-Kirschen in kleine Stückchen schneiden. In die Formen schon ein paar Mohnsamen geben. Der restliche Mohn, der Saft und die Kirschen werden mit der geschmolzenen Schokolade vermischt und in die Förmchen verteilt. Nun in den Kühlschrank geben. Nach ein paar Stunden können die Pralinen aus der Form geholt werden. (Die restlichen Amarena-Kirschen können einfach eingefroren werden.)

Diese Pralinen sind einfach klein und wirklich sehr fein im Geschmack. Man glaubt nicht, wie sehr diese einfachen Pralinen im Geschmack überzeugen. Deshalb möchte ich damit beim Blogevent von Delicious Housewife "Klein & Fein" auf den letzten Drücker mitmachen. ;-)


LG Sandra, die Tortenträumerin

P.S.: Ich finde diese kleinen Gugl auch sehr schön als kleines Valentinstagspräsent. Wer also noch Ideen sucht, findet hier auf dem Blog bis zum 14. Februar immer wieder kleine Ideen. ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Sandra, wieviel Pralinen werden das denn? Die sind wirklich toll und gut geeignet zum Geburtstag als kleines Mitbringsel.
    Schau doch auch mal bei mir vorbei. Habe dich schon verlinkt....
    LG
    Netti aus der Zauberküche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Netti,
      das werden ca. 25 Pralinen. Je nach Größe Deiner ausgewählten Form kann dies aber auch variieren.
      Gern schau ich bei Dir vorbei. Freu mich über die Verlinkung. ♡

      Löschen
    2. Ich danke dir. Habe auch die ganz kleinen Hüpfe. Und das sollte dann reichen. Supi.
      LG
      Netti

      Löschen
  2. Eine sehr spannende Kombination... Werde ich aber auch mal ausprobieren.
    LG, Becky

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)