Käseküchlein mit Kirschkonfitüre

Sonntag, 16. März 2014

Letztes Jahr zu meinem Geburtstag habe ich das Büchlein "Mini-Kuchen" inklusive 12 Mini Förmchen (GU) geschenkt bekommen. Jetzt ist fast ein Jahr um und ich habe zum ersten Mal daraus etwas gebacken. Das ging so schnell und war so gut, dass ich ganz verzaubert bin und öfters Mini-Kuchen backen möchte. Die Förmchen haben eine Größe von 8 x 5 cm. Das ist eine tolle Größe um sich einfach mal ein Küchlein für die Frühstückspause im Büro einzupacken und zum Cappuccino zu genießen.



Für die Käseküchlein mit Konfitüre benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 80g zimmerwarme Butter
  • 100g Zucker
  • 40g Hartweizengrieß
  • abgeriebene Schale und Saft 1/2 Bio Zitrone
  • 500g Quark
  • 2 Eier
  • 2 TL Speisestärke
  • 50g Konfitüre nach Wahl (ich hatte Kirschkonfitüre)
Außerdem: 12 Förmchen mit je 100 ml Inhalt

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Förmchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech aufstellen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Grieß in der Küchenmaschine cremig rühren. Zitronenschale, -saft, Quark und Eier unterrühren. Die Speisestärke sieben und unterheben. Die Konfitüre in einem entsprechenden Behältnis kurz in der Mikrowelle erwärmen, so dass die geschmeidig wird.
Die Quarkmasse in die Förmchen verteilen. Jeweils 1 TL Konfitüre auf die Quarkmasse geben und mit einem Holzstäbchen spiralförmig leicht in die Quarkmasse einrühren.
Ca. 30 Minuten backen. Das Backblech aus dem Backofen holen und darauf die Küchlein in der Form 10 Minuten auskühlen lassen. Dann können sie auf die Hand gestürzt werden. Auf einem Gitter können sie dann völlig auskühlen.



Ich empfehle sie für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen zu lassen, bevor man sich eins oder zwei zu einer Tasse Cappuccino genehmigt.

LG Sandra, die Tortenträumerin ♥

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus meinst du das würde auch mit mini Gugelhupf formen klappen? :)
    lg melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      puh, mit Mini Gugelhupf wäre ich vorsichtig, da die frischen Käseküchlein noch etwas schwabbelig und instabil sind. Wegen dem Loch in der Mitte der Mini Gugelhüpfe ist es mit dem Herauslösen aus der Form vielleicht schwierig. Nicht, dass sie Dir kaputt gehen! :-(

      Löschen
  2. Ja da hast du wohl recht, evtl mach ich mal einen versuch mit ein paar mini gugelhupfen und wenns nicht geht back ich den rest in anderen Förmchen. Deine Etagiere ist übrigens wunderhübsch. Verrätst du mir evtl wo du Sie gekauft hast? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Backzeit bei den Mini Gugelhupfen reduziert sich dann drastisch und ist deshalb recht schnell ausprobiert. Würde mich dann auch interessieren ob es geklappt hat. Hälst Du mich bitte auf dem Laufenden?
      Die Etagere habe ich bei TK Maxx gekauft. ;-)

      Löschen
  3. Ja werd ich natürlich :)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen sehr, sehr lecker aus! Die wäre bestimmt auch toll, um sie mit auf Partys zu nehmen fürs Buffet.
    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wirklich klasse aus - das Rezept merk' ich mir ;-)

    Danke, liebe Sandra!

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade die Küchlein gebacken. Ganz, ganz schlechtes Rezept, wenn man Kuchen für Gäste backen will ;-)
    Der Kuchen ist ja nicht mal kalt geworden, da wurde er schon vernichtet. Innerhalb von 10 min. war das Blech wieder leer und ich konnte direkt, neu backen. Super lecker.
    Das nenne ich ECHTEN Käsekuchen!
    Ganz große Klasse!

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)