Nougatstämmchen zum Osterfest

Sonntag, 20. April 2014

Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest im Kreise eurer Liebsten! 

Macht euch einen schönen, gemütlichen Tag und genießt das Fest. Dies mache ich genau in diesem Moment auch und lasse mir ein Stück von diesem leckeren Nougatstämmchen schmecken. 


Da ich heute einen großen Osterbrunch für die Familie gebe, war mir schon früh klar, dass es an Ostern keine Fondanttorte geben wird. Dieses Nougatstämmchen macht aber mindestens genauso viel her und ohne ein klein wenig Fondantdeko ging es dann doch nicht. ;-)

Das Rezept geht ganz schnell und einfach und ist sooooo lecker. Ich sage nur Geheimzutat Nutella!!! ^_^

Zutaten
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125g Zucker
  • 150g Dinkelmehl
  • 600g Doppelrahmfrischkäse
  • 300g Nutella

Zubereitung:
  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
  2. Eier trennen und in der Küchenmaschine mit dem Salz steif schlagen.
  3. Währenddessen Zucker und Mehl abwiegen. Letzteres sieben. 
  4. Den Zucker in das Eiweiß rieseln lassen, während die Küchenmaschine weiter schlägt.
  5. Nun die Eigelbe unterrühren. 
  6. Das Mehl mit einem Schneebesen unterheben. 
  7. Den Teig auf dem Backblech verstreichen und im Ofen ca. 8-10 Minuten backen. Stäbchenprobe!
  8. Den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. 
  9. Biskuit mit dem Geschirrtuch von der schmalen Seite locker aufrollen und auskühlen lassen. 
  10. Frischkäse und 200g Nutella mit dem Schneebesen des Rührgeräts aufschlagen. 
  11. Den Biskuit entrollen und mit der Füllung bestreichen. 
  12. In vier gleich breite Streifen schneiden und mit der Creme nach innen einen Baumstamm aufrollen. 
  13. Einen Tortenring fest anbringen und ca. 15-30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit der Kuchen schön fest wird. 
  14. Das restliche Nutella zur Füllung geben und nochmals mit dem Rührgerät aufschlagen. 
  15. Nun den Kuchen aus dem Kühlrschrank holen und mit einem Tortenmesser den Rand leicht wellig einstreichen. 

Wer auch ein kleines Häschen modellieren möchte, kann dies aus 60g Schokoladenfondant modellieren (25g Hasenpo, 25g Kopf, 10g Rumpf und eine kleine Menge weißen Fondant für den Rest). 

Das Rezept stammt aus der Lecker Bakery 2014 N°1

Leute, ihr müsst diese Frischkäse-Nutella-Kombi probieren.... unbedingt!!! ;-)

LG Sandra, die Tortenträumerin 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)