Erdbeer-Panna-Cotta-Torte

Sonntag, 11. Mai 2014

Im Supermarkt haben mich die Erdbeeren letztens so sehr angelacht, dass ich mir zwei Päckchen mitgenommen habe. Die Möglichkeiten sie zu verarbeiten sind unendlich. Aber dieses Mal hatte ich unheimlich Lust auf eine Erdbeer-Panna-Cotta Torte. Da ich so ein Schokofreak bin gab es einen Schokoladenboden, der mit meinem Standart Panna Cotta Rezept kombiniert wurde. Ich sag nur: eine göttliche Kombination!


Panna Cotta

Zutaten und Zubereitung: 
Mark einer Vanilleschote
600g Sahne
50g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
50g weiße Schokolade, grob gehackt
6 Blatt Gelatine

Die Sahne mit dem Zucker, Zitronensaftkonzentrat und dem Mark der Vanillestange aufkochen. Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
Das Sahnegemisch vom Herd nehmen. Die Schokolade unterrühren. Nun die Gelatine gut ausdrücken und in dem noch heißen Sahnegemisch auflösen. Zur Seite stellen bis es zu stocken beginnt. Das kann ein paar Stunden dauern, deshalb das Panna Cotta immer zuerst zubereiten. 
Tipp: Ich habe das Sahne-Gemisch in eine Schüssel gefüllt und sie in kaltes Wasser gestellt, damit es schneller abkühlt.

Schokoladenboden

Zutaten und Zubereitung:
6 Eier
100g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 EL Vanilleessenz
80g Mehl
40g Backkakao
120g Zartbitterschokolade, grob gehackt

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten. 
Die Eier trennen und die Eiweiße auf höchster Stufe in der Küchenmaschine steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die Küchenmaschine auf die niedrigste Stufe s
tellen und die Eigelbe und Vanilleessenz unterrühren. Mehl und Kakao über die Eimasse sieben und mit dem Teigschaber vorsichtig unterheben, sowie die grob gehackte Schokolade. 
In die Springform füllen und ca. 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
Aus dem Ofen holen, die Springform vorsichtig entfernen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Hinweis
Ich habe tatsächlich die Eigelbe vergessen und trotzdem war der Schokoladenboden genießbar und sehr lecker. Er wurde wegen der Schokolade und dem vielen Eiweiß zwar recht fest - fast vergleichbar mit einem Keksboden. Irgendwie fanden wir trotzdem fast alle, dass es so sein sollte. Wer die Eigelbe nicht vergisst bekommt einen höheren und lockereren Schokoladenboden. 

Zusammensetzen & Dekorieren

Zutaten:
2 Schalen frische Erdbeeren
Schokoladenröllchen und Schokoblättchen nach Bedarf

Das Grünzeug an den Erdbeeren entfernen und sie gut waschen und trocknen. 2/3 der Erdbeeren vierteln, die restlichen in Scheiben schneiden. Den ausgekühlten Schokoladenboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drumrum stellen. Den Tortenring so fest es geht zu ziehen, so dass er sehr stramm um den Boden steht. Das ist sehr wichtig, damit das Panna Cotta nicht zu sehr außen am Boden runterläuft. So sieht es schöner aus, wenn man keine zusätzliche Deko machen möchte. 
Die Hälfte der geviertelten Erdbeeren auf dem Schokoladenboden verteilen, dann die Hälfte des Panna Cotta drauf verteilen, darauf die restlichen geviertelten Erdbeeren verteilen und den Rest des Panna Cotta draufgeben. Nun muss das Ganze für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Am Besten über Nacht. 
Bevor der Tortenring entfernt wird, zuerst mit einem glatten, dünnen Messer vorsichtig zwischen Tortenrand und Tortenring durchfahren. Dann den Tortenring sehr vorsichtig entfernen. 
Bei mir wurde der Rand natrürlich nicht ganz so perfekt, deshalb habe ich ihn mit den in Scheiben geschnittenen Erdbeeren, Schokoröllchen und Schokoblättchen dekoriert und damit auch gleichzeitig etwas kaschiert. 
Was soll´s, niemand ist perfekt... oder?! ;-) Und es schmeckt trotzdem suuuuuper fruchtig und sommerlich frisch. 


Hab ich euch auf den Geschmack gebracht? Ich persönlich finde es lohnt sich sehr, das Panna Cotta einmal anders und in Törtchenform herzustellen.





Kommentare:

  1. DE SCHAUT ja traumhaft aus,,
    und schmeckt sicher oooooberlecka,,,,
    HOB no an feina TOG...
    BIS BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sie war total lecker. Danke dir auch! :-)

      LG Sandra

      Löschen
  2. Alter Schwede, 6 Eier für den Boden? Das muss einfach oberlecker sein. Und so schön dekoriert! :-)
    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
  3. Boah, Sandra, Erdbeeren mit Schokolade - da könnte man doch schon wieder :)
    Sieht wirklich toll aus!
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag diese Kombi auch total gern... na ja, aber eigentlich alles mit Schokolade... ;-)

      Löschen
  4. Einfach wunderschön deine Erdbeertorte!
    Ich schau ab jetzt öfters mal bei dir rein ;)
    Ganz herzliche Grüße,
    Andy

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)