Mini - Zitronendonuts mit Zartbitterglasur

Mittwoch, 7. Mai 2014

Im Moment bin ich leider krank. Deshalb bin ich ganz froh, dass ich in der Warteschleife noch ein paar süße Sachen habe, auf die ich jetzt zurückgreifen und euch zeigen kann. 

Zu meinem Geburtstag wurde mir ein Herzenswunsch erfüllt und ich bekam ein Donutbackblech geschenkt. 
Sehr passend, da wir nicht so auf Frittiertes abfahren. Nach meinem Geburtstag hat es mir so in den Fingern gejuckt, dass ich das Donutbackblech gleich ausprobieren musste. Beim Backblech lag auch ein Heftchen mit einem Rezept, das ich jedoch ein wenig abgewandelt habe. Herausgekommsen sind die Mini - Zitronendonuts mit Zartbitterglasur die sommerlich frisch und schokoladig zugleich schmecken. 


Zutaten:
50ml Rapsöl
200ml Milch
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Vanilleessenz 
80g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Pkg. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
200g Mehl
1/2 Packung Backpulver
1 Prise Salz
100g Quark
etwas Butter zum einfetten der Backform

200g Zartbitterschokolade
Zuckerperlchen

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Rapsöl, Milch, Zitronensaft, Vanilleessenz und Zucker mit der Küchenmaschine gut verrühren. Das gesiebte Mehl, Backpulver, Salz und geriebene Zitronenschale dazu geben und auf niedriger Stufe weiterrühren. Nun den Quark mit dem Teigschaber unterheben, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.
Nun den Teig in einen Spritzbeutel (falls nicht vorhanden einfach einen Gefrierbeutel nehmen und wenn der Teig drin ist ein kleines Eckchen abschneiden, so dass ein Löchlein entsteht) füllen und in die Mulden der gefetteten Backform füllen. Darauf achten, dass die Mulden höchtens zur Hälfte gefüllt werden, sonst erhält ihr einen Donut ohne Loch. ;-)
Die Donuts ca. 15-20 Minuten backen. Natürlich dürft ihr hier die Stäbchenprobe nicht vergessen, da jeder Backofen anders bäckt.
Wenn am Stäbchen kein Teig mehr hängen bleibt, das Backblech aus dem Ofen holen und kurz auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Dann die Donuts aus dem Blech holen und völlig auskühlen lassen. Während die Donuts auskühlen die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Dann die Donuts mit der Oberseite in die geschmolzene Schokolade tunken und mit der unschokolierten Seite nach unten auf dem Kuchengitter fest werden lassen (das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen). In der Abkühlphase mit Zuckerperlchen dekorieren.

 

Kommentare:

  1. Immer noch krank? Gute Besserung!

    Die Donuts sehen super aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh erstmal "Gute Besserung" :D

    Und die Donuts sehen großartig aus! Ich werde am Wochenende auch mal wieder welche backen. Oder vielleicht heute nach der Arbeit? Irgendwie habe ich jetzt Lust drauf ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ich bin gespannt welche Sorte bei Dir raus kommt.
      Viel Spaß dabei! :-D

      Löschen
  3. Gute Besserung!
    Und die Kombi Zitrus und Schokolade spricht mich seeeehr an! :-) Lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! :-)
      Anfangs dachte ich, ob das Zartbitter nicht das Zitrus zu sehr überlagert.... aber nein.
      Freut mich, dass es auch etwas für dich ist.

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)