Zucchini-Schoko-Kuchen

Sonntag, 7. September 2014

Zur Zeit gibt es hier bei uns ganz viele Zucchini. Wir mögen Zucchini sehr gerne und deshalb gab es schon Zucchinisuppe, gefüllte Zucchini, Zucchini-Reis-Pfanne, Blätterteigschnecken mit u.a. Zucchini uvm. Und natürlich darf da bei der Tortenträumerin ein Zucchinikuchen nicht fehlen, findet ihr nicht?!
Deshalb möchte ich euch heute das etwas andere, mein Zucchini-Schoko-Kuchen Rezept vorstellen:


Zutaten:
300g Zucchini
200ml Rapsöl + 1 EL
150g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
1 Prise Salz
1 TL (selbstgemachtes) Vanilleextrakt
4 Eier
300g Dinkelmehl
50g Kakao
50g gemahlene Mandeln
100g grob gehackte Zartbitterschokolade
1 Pkg. Backpulver
2-3 EL Milch 1,5%
100g grob gehackte Vollmilchschokolade
100g grob gehackte Zartbitterschokolade
etwas Butter zum Einfetten der Form
Dekoration (ich hatte gehackte Pistazien und Goldnuggets)

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform (Durchmesser 26 cm) mit etwas Butter einfetten.
Zuerst die Zucchini (grob) raspeln und zur Seite stellen. Das Öl mit dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote, dem Salz und dem Vanilleextrakt auf mittlerer Stufe etwas aufschlagen. Die Eier einzeln dazu geben und jedes Ei mindesten 90 Sekunden verrühren. Das Dinkelmehl, den Kakao und das Backpulver sieben und miteinander mischen und dann die Mandeln dazu geben. Nun das Ganze esslöffelweise zur Ei-Öl-Zucker-Mischung geben. Dazwischen immer wieder 1 der 3 EL Milch dazu geben, damit der Teig nicht so fest wird. Nun die 100g grob gehackte Zartbitterschokolade unterheben. Jetzt in die gefettete Backform geben und 45-50 Minuten backen. Aber vergesst nicht die Stäbchenprobe! Wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken.
Auf ein Kuchengitter (darunter lege ich immer ein Backpapier, wenn ich danach den Kuchen noch mit Schokolade überziehe) stürzen und auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit im Wasserbad die restliche Schokolade (inkl. dem EL Öl) schmelzen und über den Kuchen geben. Etwas anziehen lassen und dann nach Lust und Laune dekorieren.


Der Kuchen schmeckt unheimlich schokoladig und meine Gäste hatten überhaupt nicht gemerkt, dass Zucchini Bestandteil des Kuchens ist. Ich vergleiche das immer gerne mit Karottenkuchen. Da merkt man ja auch oft nicht dass Karotten drin sind. Auf jeden Fall ist der Effekt der Gleiche, der Zucchini-Schoko-Kuchen ist wunderschön saftig und - wie gesagt - herrlich schokoladig. Perfekt für Schokoliebhaber (wie mich). ;-)









Kommentare:

  1. FREU;; freu;;;;
    super lecka schaut der AUS,,,,,

    HOB no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Klingt abgefahren, aber was ist Vanilleextrakt?? LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vanilleextrakt ist auch unter dem Namen Vanilleessenz bekannt. Ich hab mir meins selbst nach einem Rezept von Cynthia Barcomi angesetzt. Aber man kann es auch in so kleinen Tütchen im gut sortierten Supermarkt kaufen.

      Löschen
  3. Schau mal, mit deinem tollen Rezept hast du es bei mir in den Wochenhighlights geschafft ;)
    Ganz liebe Grüße aus Dortmund
    Linda

    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/09/wochenhighlights-01092014-07092014.html

    AntwortenLöschen
  4. Zucchini im Kuchen finde ich richtig klasse! Dadurch wird der Kuchen wahnsinnig saftig und Zucchini hat ja allgemein kein dominanten Geschmack, sodass der Kuchen auch weiterhin nach Kuchen schmeckt :)
    Ich habe gerade einen Schokokuchen mit Kürbis im Ofen. Ich bin mal gespannt wie der am Ende schmecken wird!

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen
  5. Oh Kürbiskuchen habe ich auch noch auf meiner Liste! :-)
    Ich hab noch nie Kürbiskuchen gegessen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Zucchini ;) und im Schokokuchen schmeckts bestimmt auch geil! ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Sehr fein...Das Rezept merke ich mir=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)