Apfel-Zimt-Cookies für den vorweihnachtlichen Kaffeeplausch

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Vielleicht seid ihr kurzfristig auf einen Weihnachtskaffee eingeladen und sucht noch eine schnelle Kleinigkeit die ihr mitbringen könnt? Oder es hat sich spontaner Besuch angekündigt, dem ihr etwas selbst Gebackenes zu Knabbern anbieten wollt? Oder ihr wollt einfach mal eure Kolleginnen und Kollegen auf der Arbeit etwas verwöhnen? Dann habe ich heute genau das richtige Rezept für euch dabei.


Zutaten:
125g Butter, zimmerwarm
170g brauner Rohrohrzucker
1 Ei
1/2 TL Zimt + ein paar Prisen
1 Pkg. Finesse Bourbon Vanille Aroma
1 kleiner Apfel
etwas Zitronensaft
1 TL Backpulver
200g Mehl
50g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
1 EL Milch

Zubereitung:
Den Backofen bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
Die Butter mit dem Zucker und Zimt auf höchster Stufe in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Währenddessen das Mehl und das Backpulver abwiegen und sieben sowie den Apfel schälen, entkernen, in grobe Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Die Küchenmaschine runter schalten und nun nacheinander das Ei und das Vanille Aroma zur Butter-Zucker-Zimt-Mischung geben. Dann esslöffelweise das Mehl-Backpulver-Gemisch unterrühren. 
Mit einem Eisportionierer 9 Häufchen Teig mit ausreichend Abstand auf das Backblech geben (der Teig läuft stark auseinander) und rundrum in jedes Teighäufchen ca. 8-9 Apfelstückchen drücken und mit Zimt bestäuben. Das Ganze 15-18 Minuten backen. Dann das Backblech aus dem Ofen holen (Achtung die Cookies sind noch ziemlich weich) und 10 Minuten auskühlen lassen. Nun sind die Cookies mit dem Auskühlen fest geworden und man kann sie auf ein Kuchengitter legen, damit sie völlig auskühlen. 

Den Puderzucker mit dem Mark der Vanilleschote und der Milch klümpchenfrei verrühren und damit die Cookies besprenkeln. 



Die Cookies sind richtig schön super-soft und etwa handflächengroß. So richtige MEGA-Cookies! Damit kann man es sich mit Freunden, Verwandten oder Kolleginnen und Kollegen kurz vor Weihnachten so richtig schön gemütlich machen und dazu z.B. einen Schoko-Kaffee genießen.


Liebst, 
eure Sandra 



Kommentare:

  1. Mmmmh, wie lecker! Rezept nehm ich gleich mit. Hab noch einen kleinen, schon leicht schrumpeligen Apfel in der Küche liegen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich, dass dir als Cookieexpertin das Rezept gefällt. ♡

      Löschen
  2. Die sehen wirklich zum Anbeißen lecker aus! Yummy! Lg Elli

    AntwortenLöschen
  3. Hmm die sehen richtig richtig gut aus! Sind auch echt super fotografiert muss ich sagen ;)
    Da bekommt man glatt Appetit . Wie währs denn? Schickst du mir welche ? :'D Nein, also Scherz, aber ich würde mich riesig freuen, wenn du das Rezept zu meinem Cookiemarathon Link-up hinzufügen könntest. Ich will bis Weihnachten eine große Kekssammlung zusammenstellen, mit Rezepten von so vielen Bloggern wie möglich und deine Cookies wären perfekt dafür ;)

    Hier ist der Link, falls du Lust hast ;)
    http://chrissitallys.blogspot.de/p/cookiemarathon.html

    Liebe grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Chrissi.
      Mit dem Schicken könnte problematisch werden, da sie schon leer sind. ;-) ^^ Aber mit dem Rezept werde ich auf jeden Fall auf deinem Blog vorbei schauen.

      LG Sandra

      Löschen
  4. Wow, gerade gebacken und sie schmecken soooo gut! Dankeschön für dieses tolle Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wahnsinnig! Danke für die Rückmeldung. :-D
      LG Sandra

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)