Schneller Snickers-Cheesecake.... und Du wirst nicht zur Diva!

Sonntag, 25. Januar 2015

Seid ihr auch nicht ihr selbst, wenn ihr hungrig seid? Werdet ihr dann schnell zur Diva? :-D
Dann braucht ihr auch unbedingt ein Stück von diesem Snickers-Cheesecake, der im Handumdrehen gebacken ist. ;-)


Snickers steht bei meinem Liebsten total hoch im Kurs und Cheesecake sowieso. Deshalb ist mir schon länger klar, dass ich ihm unbedingt einen Snickers-Cheesecake backen muss. Nun endlich habe ich es geschafft und ist ja klar, dass hier alle Snickers- aber auch Erdnuss-Liebhaber und auch alle Diven auf ihre Kosten kommen! ;-)


Snickers-Cheesecake 
(für eine 20er Springform)

Zutaten:
Für den Boden:
120g Vollkorn Butterkekse
3 EL geschmolzene Butter

Für die Füllung:
400g Doppelrahmfrischkäse
100g Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt
Mark einer Vanilleschote
1 EL Mandelmilch (Alternativ: Milch 1,5%)
2 EL Speisestärke
3 Snickers Riegel

Für das Topping:
1 Snickers Riegel
Karamellsauce (das Rezept findet ihr hier - Klick - )
1 handvoll frische Erdnüsse

Zubereitung:
Die Springform mit Backpapier auskleiden und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Zuerst die Vollkorn Butterkekse im Mixer fein mahlen, mit der Butter vermischen, gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und mit einem Eßlöffel festdrücken. 
Dann den Frischkäse mit dem Zucker auf mittlerer Stufe der Küchenmaschine ca. 1 Minute lang cremig schlagen. Danach die Eier einzeln nach und nach dazu geben. Das Mark der Vanilleschote, das Vanilleextrakt, die Milch und die Stärke hinzufügen. Zwei Snickers klein schneiden und vorsichtig unter den Teig heben. Dann alles in die Form füllen. Nun ein Snickers ebenso klein schneiden und auf dem Teig in der Form verteilen. 
Den Backofen auf 160 Grad runter drehen und den Cheesecake eine Stunde backen. Den Backofen ausschalten, die Springform im Backofen auf ein Kuchengitter stellen und den Cheesecake so über Nacht mit einem Spalt breit geöffneter Backofentür auskühlen lassen. 
Am nächsten Tag den Cheesecake auf eine Tortenplatte oder einen Teller geben und mit klein geschnittenem Snickers, Karamellsauce und Erdnüssen dekorieren. Bis zum Verzehr kühl stellen. 


Und nun schaue ich mal, ob mir mein Liebster ein Stückchen übrig gelassen hat, während ich euch diese Zeilen geschrieben habe.


Liebst, 
eure Sandra 


Kommentare:

  1. Wohoooooo! Der sieht ja so, so, so lecker aus! Hmmmmm. Tolle Bilder.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und er schmeckt auch so liebe Anita. ;-) Freut mich sehr, dass dir der Cheesecake und die Bilder gefallen.

      LG und euch noch einen schönen Restsonntag!

      Löschen
  2. Oh mein Gott, wie lecker dieser Cheesecake aussieht!
    Für so ein Stück werde ich davor gern zur Diva :D

    Liebe Grüße,
    Bettina von homemade & baked

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... stimmt, es lohnt sich davor zur Diva zu werden. :D

      LG Sandra

      Löschen
  3. Und ich bin eine Diva und froh darüber :-) denn ich durfte ein Stück von diesem leckeren Snickers-Cheesecake probieren....
    Sandra ich Danke dir dafür :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hättest aber auch probieren dürfen, wenn du keine Diva wärst! ;-)
      Freut mich das er geschmeckt hat. Immer wieder gerne. :-*

      Löschen
  4. Ach ja, für mich als Erdnuss-Junkie genau das richtige!! Ich würde jetzt so gerne ein Stück probieren...
    Rezept nehme ich auf alle Fälle mal mit, macht sich sicherlich auch gut als kleine Cheesecake-Törtchen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei kleine Stückchen hätte ich jetzt gerade noch für einen gemeinsamen Kaffeeplausch übrig. ;-)
      Mit Sicherheit macht er sich auch gut als kleine Cheesecake -Törtchen. Ich hatte ursprünglich auch überlegt ihn als kleine Cheesecake - Muffins zu backen. ;-)
      Bin gespannt was bei dir daraus wird. :-D
      LG Sandra

      Löschen
  5. Haha, das ist für meinen Mann genau das richtige. Wenn der Hunger hat ... Das ist nicht mehr lustig, hihi. Und Cheesecake mag der auch - perfekt. Danke für die schöne Idee, das Rezept kommt an die Pinnwand.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi dann passt das ja voll Daniela! ;-)
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. :-D
      LG Sandra

      Löschen
  6. Ohjaaaa, liebe Sandra, der Cheesecake wäre auf jeden Fall auch was für mich. Cheesecake, Erdnässe, einfach alles passt. :) Lecker!!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Sieht der lecker aus! Unglaublich! Wau! Und du kannst toll fotografieren! :D

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)