{Werbung} Das etwas andere Törtchen aus Ananas- und Kokos-Sorbet

Sonntag, 29. März 2015

Von mir gibt es dieses Jahr kein typisches Ostertörtchen. Mir fehlte dieses Jahr einfach die Gesundeit, um etwas entsprechendes vorzubereiten (mein typisches Ostertörtchen vom letzten Jahr findet ihr hier - Klick - ). Dafür habe ich heute etwas anderes Tolles mitgebracht. Wenn ihr dieses Jahr an Ostern eure Gäste mit einem Dessert oder Törtchen der etwas anderen Art überraschen wollt, ist mein Ananas-Kokos-Sorbet-Törtchen genau das Richtige.


Allerdings müsst ihr das Ganze mindestens eine Nacht im Tiefkühler fest werden lassen. Also schaut vorab, dass ihr genügend Platz dort habt und natürlich einen Tag vorher Zeit! ;-)

Ananas-Kokos-Sorbet-Törtchen
(Tortenring von 15cm - 20cm Durchmesser)

Boden
Zutaten:
150g Eierplätzchen
85g Butter, zerlassen
3 EL Kokosflocken
1 flexibler Tortenring

Den Tortenring auf eine Tortenplatte oder einen Teller stellen und in einer beliebigen Größe von 15-20cm feststellen. Ich würde euch empfehlen lieber die 20cm zu wählen (ich hatte 15cm), dann lässt sich das Sorbet später besser schneiden. ;-)
Die Eierplätzchen mit den Kokosraspeln im Mixer zerkleinern. Dann mit der Butter mischen und auf der Tortenplatte/ dem Teller im Tortenring verteilen. Mit dem Rücken eines Esslöffels festdrücken.

Ananas-Sorbet
Zutaten:
700g (frische) Ananas, in Stücke
1 EL Puderzucker
150ml Sunny White Beach Kokoswasser mit Ananas (Alternativ: Wasser)
4 EL Kokosraspel

Alles zusammen in einem Mixer zerkleinern. In eine mittlere Schüssel füllen und mit leicht aufgelegtem Deckel in den Tiefkühler stellen. Alle 30-40 Minuten mit einer Gabel durchrühren.

Kokos-Sorbet
(erstellen, wenn das Ananas-Sorbet ca. 2 Std. im Tiefkühler ist)
Zutaten:
330ml Sunny White Beach Kokoswasser (Alternativ: Wasser)
280g Zucker
180ml Kokosmilch
1 EL Zitronensaft
130g Kokosraspeln (in Mixer klein gehackt)

In einem kleinen Topf auf dem Herd das Kokoswasser bei mittlerer Stufe aufkochen. Bis dahin immer wieder gut durchrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach dem Aufkochen 40 Minuten köcheln lassen, bis ein zähflüssiger Sirup entsteht (in der Zwischenzeit könnt ihr das Ananas-Sorbet vorbereiten). Dabei in regelmäßigen Abständen das Ganze durchrühren. Die restlichen Zutaten in einer mittleren Schüssel vermischen. Den Sirup zufügen und vermischen. Mit leicht aufgelegtem Deckel in den Tiefkühler stellen und alle 30-40 Minuten mit einer Gabel durchrühren.

Törtchen erstellen
Nachdem das Ananas-Sorbet ca. 4 Stunden im Tiefkühler war, könnt ihr es auf den Eierplätzchen-Boden füllen. Nun nicht mehr mit der Gabel umrühren und das Ganze fest werden lassen. Dann das Kokos-Sorbet darauf verteilen und auch dies fest werden lassen. Bevor ihr euch ein Stückchen gönnt, lasst das Törtchen etwas bei Zimmertemperatur antauen. ;-) 

Wichtige Info
Ich habe es bei meinem Törtchen zwar umgekehrt gemacht und zuerst das Kokos-Sorbet auf den Eierplätzchen-Boden gefüllt, aber dies kann ich euch nicht empfehlen, da das Kokos-Sorbet nicht so fest wie das Ananas-Sorbet wird und die Schwere des Ananas-Sorbets nicht gut aushält. 
Auch das Topping mit geschmolzener Schokolade kann ich euch nicht empfehlen. Verteilt lieber etwas geraspelte Schokolade auf eurem Sorbet-Törtchen, dann lässt es sich besser schneiden. ;-) 


Mit diesem Törtchen bringt ihr eine schöne, frische Karibikstimmung auf die Ostertafel und könnt so euren Gästen ein wenig Urlaubsstimmung bieten. Ich selbst habe schon die Erfahrung gemacht, dass nicht alle an den Feiertagen schwere Torten essen wollen. Und mit diesem Ananas-Kokos-Sorbet-Törtchen habt ihr trotzdem ein tolles, feierliches Dessert.




- Werbung -
Ich habe diesen Blogpost inklusive Verlinkung freiwillig geschrieben. Auch wenn ich das Sunny White Beach Kokoswasser kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, hatte das keine Auswirkung auf meine niedergeschriebene Meinung.

Kommentare:

  1. Da würde ich gerne mal zugreifen! Ich mag Kokoswasser sehr und Ananas ist eine wunderbare Ergänzung dazu :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich merke es wird langsam Sommer ;)
    Liebe Grüße :-*
    Mary // April28.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow wie abgefahren! Sieht wirklich richtig frisch und fruchtig aus! Das Törtchen werde ich mal nachzaubern! :)

    Liebste Grüße,
    Birte von www.goldbonsche.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Das schaut so lecker aus, Rezept ist notiert.

    Dein Blog gefällt mir richtig gut, du hast nun eine neue Leserin mehr.
    Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest.

    Liebste Grüße aus Hamburg
    http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)