Schokoladen-Pavlova + Give Away {geschlossen}

Sonntag, 22. März 2015

Schon sehr, sehr, sehr, sehr, sehr lange Zeit habe ich Lust auf Pavlova. Schon als kleines Kind habe ich Baiser über alles geliebt und wenn ich mir in der Bäckerei etwas aussuchen durfte, fiel meine Wahl oft auf die kleinen Baiserteilchen, die in der Mitte noch schön weich sind. Deshalb habe ich mir letztens ein kleines Schokoladen Pavlova Törtchen gezaubert.


Es ist auch nicht sehr aufwendig und die einzelnen Pavlovateile lassen sich gut vorbereiten, da sie über Nacht im Backofen auskühlen müssen. Wenn ihr dieses Törtchen Gästen anbieten möchtet, rate ich euch, es erst kurz vor dem Servieren zusammen zu setzen, da die dünnen Baiserschichten gerne von dem Obst und der Sahne durchweichen.


Schokoladen-Pavlova mit Obst nach Belieben
 15 cm Durchmesser


Zutaten für die Pavlova:
4 Eiweiß
200g feiner Zucker
2 EL Kakao
35g Vollmilchschokolade, geschmolzen

Zutaten für die Füllung:
300ml Sahne
2 Pkg. Sahnesteif
Obst nach Belieben (hier passen gut Bananen, Maracuja, Kiwi, Erdbeeren oder auch Blaubeeren, Himbeeren und, und, und...)
50g Zartbitterschokolade, geschmolzen

Backen
Den Backofen auf 180 Grad Umluft Vorheizen und auf einem Backpapier mit einem Bleistift 4 Kreise mit einem Durchmesser von 15 cm malen. Wenn ihr eine Springform mit diesem Durchmesser habt, könnt ihr den Boden davon als Hilfe zum Aufmalen nehmen. Oder sucht euch etwas Anderes, z.B. eine Schüssel o.ä. 
Das Eiweiß in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen bei hoher Stufe 3-5 Minuten aufschlagen. Dann bei mittlerer Stufe langsam den Zucker einrieseln lassen und mindestens 15 Minuten (!!!) weiterschlagen. In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen und dann zur Seite stellen. Das Eiweiß müsste nach den 15 Minuten sehr steif und fest sein. Dann könnt ihr die Küchenmaschine ausstellen und den Kakao und die geschmolzene Schokolade mit dem Teigschaber sehr vorsichtig unterheben. 
Das Backpapier mit euren aufgemalten Kreisen könnt ihr auf dem Backblech befestigen, indem ihr an allen Ecken einen kleinen Tupfer Baisermasse auf das Blech gebt und dann das Backpapier drauflegt. Nun verteilt die Baisermasse möglichst gleichmäßig auf die aufgemalten Kreise. Der Backofen muss auf 100 Grad runter gestellt werden. Nun kann das Backblech in den Ofen und die Baiserteilchen müssen 50 Minuten trocknen. Dann stellt den Backofen aus und steckt einen Holzlöffel in die Backofentür, so dass er leicht geöffnet ist. Über Nacht müssen jetzt die Baiserteile auskühlen. Am nächsten Tag entfernt ihr sehr vorsichtig die Teile vom Backpapier. Das ist etwas schwierig, ohne dass sie durchbrechen. Ich habe sie ganz vorsichtig mit einem Pfannenwender runtergeschoben. Trotzdem ist mir einiges gebrochen, was dem Geschmack aber nichts abtut. 

Zusammensetzen
Die Sahne mit dem Sahnefest steif schlagen. Abwechselnd mit den Baiserteilchen und dem klein geschnittenen Obst schichten und mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade besprenkeln. Und direkt genießen!


Aber ich hatte da auch noch etwas von einem Give Away in der Überschrift geschrieben. Stimmt´s?! Aufpassen sollten alle, die genauso gerne backen wie ich und sich vielleicht auch gerne an amerikanische Rezepte wagen möchten. Damit eure Hände gut vor der Backofenhitze geschützt sind und ihr die amerikanischen Rezepte nicht umrechnen müsst, könnt ihr diesen süßen Backhandschuh und das Messbecher-Set aus dem Shop "Franci´s Cupcakes" - Klick - gewinnen. 

Bilder von Franci´s Cupcakes zur Verfügung gestellt

Und hier kommen die Teilnahmebedingungen: 
  • Kommentiere bis einschließlich 29.03.2015 um 23.59 Uhr unter diesem Blogpost.
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann.
  • Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat.
  • Mit der Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich im Falle des Gewinns eure Adresse für den Versand weiterleite (und nur dafür!!!). 
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.
  • Ich lose den/ die GewinnerIn in der ersten Aprilwoche per random.org aus und teile den Namen in diesem Blogpost mit.
  • Nachdem der/die GewinnerIn bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an sandra.grub@web.de zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu gelost.
Ich  und Franci von "Franci´s Cupcakes" drücken euch fest die Daumen! 





- Werbung - 
Ich habe diesen Blogpost freiwillig geschrieben. Auch wenn ich den Backhandschuh und das Messbecher-Set kostenlos von dem Shop Franci´s Cupcakes zur Verlosung zur Verfügung gestellt bekommen habe.

----------------------------------------------------------------------------------

Mitgemacht haben 21 Terilnehmer. Laut Random.org hat die Nr. 2 gewonnen. 


Herzlichen Glückwunsch an Natalja alias "Mama in Vollzeit". 


Bitte teile mir per E-Mail an sandra.grub@web.de innerhalb einer Woche deine Versandadresse mit.



Kommentare:

  1. Ich habe auch schon mal Schoko-Pavlova gebacken. Leider ist die in der Mitte nachdem ich sie aus dem Ofen genommen habe, total zusammengesackt. Was habe ich falsch gemacht? Oder gehört das so? Daniela Gerlach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      puh, dazu kann ich dir leider aus der Ferne auch keine Antwort geben. Tut mir leid. :-(
      Mein Pavlova ist nicht zusammengesackt.
      LG Sandra

      Löschen
  2. Oh, die Messbecher sind ja toll! Einen neuen Backhandschuh könnte ich auch wieder gebrauchen... ich versuche mein Glück mal, vielleicht mag mich Mr.Random...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte teilnehmen :) hoffe, ich bin an der richtigen Stelle :D

    Nadine Hintz

    AntwortenLöschen
  4. Wow das ist ja beinahe zu schön zum Essen ;)

    AntwortenLöschen
  5. guten abend!
    dein kuchen sieht super lecker aus! ein echter hingucker!
    gerne würde ich auch mein glück versuchen :) vlg mia he
    sahnebomber at yahoopunkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia! Freut mich! :-)
      Meine Daumen sind auch für dich gedrückt!

      Löschen
  6. Hallo Sandra, das hat noch keine(r) kommentiert???
    Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder besser...
    Zum Rezept habe ich eine Frage: Was ist denn "feiner" Zucker? Ich habe noch nie darauf geachtet, in welcher STÄRKE ich Zucker kaufe und kenne nur Zucker und Puderzucker ;-)
    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch liebe Sylvia. Wie Du siehst, haben vor Dir auch schon ein paar kommentiert. Ich hatte nur noch keine Zeit gehabt die Kommentare frei zu schalten. ;-)
      Sehr aufmerksam von Dir, mir geht es um einiges besser.
      Feiner Zucker ist nicht ganz so grobkörnig wie normaler Haushaltszucker und löst sich daher etwas schneller auf. Was für einen Pavlova von Vorteil ist, da der Zucker sich in der Baisermasse auflösen sollte, bevor man ihn backt. Vielleicht benutzt du ja schon feinen Zucker und es ist dir nur noch nicht aufgefallen? Es gibt ihn von der Marke Südzucker und da steht einfach nur "Fein Zucker" drauf. ;-) Ich hoffe ich konnte Dir helfen?!
      LG Sandra

      Löschen
  7. Hmmmm. Die Pavloava sieht superlecker aus!

    Der Gewinn ist super, ich koche und backe sehr oft amerikanische Rezepte, da finde ich diese Messbecher super. Endlich kein ewiges Umrechnen mehr...

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anita! Die Pavlova war auch soooo gut. ^_^
      Ich drücke Dir die Daumen. :-)

      LG Sandra

      Löschen
  8. Also mit der Pavlova kriegst du mich ja schon, aber mit USA und backen vereint schwebe ich im siebten Himmel ♥
    Da versuche ich gerne mein Glück und vielleicht bin ich mal mutig und versuche dein Rezept. Mit meinem ersten Baiserteil hatte ich ja vor einiger Zeit gute Erfahrungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Pavlova ist so lecker! Kann man gut vorbereiten und ist schnell zusammen gesetzt! Also unbedingt nachbacken! ;-)
      Ich drücke auch dir die Daumen für das Give away. ;-)

      Löschen
  9. Ich backe ja wirklich gern und meine Kinder lieben alles was süß ist. Würde mich auch sehr gerne mal an originale amerikanische Rezepte wagen, und mit diesem Give Away sollte das dann auch klappen ;-)

    Bitte Glücksfee sei gnädig mit mir und gönne mir mal was :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Deine Kinder alles lieben was süß ist, bist du mit amerikanischen Rezepten auf der sicheren Seite. :-D
      Ich wünsche Dir viel Glück!

      Löschen
  10. ich reihe mich mal ein in die Reihe der Teilnehmer :) vielleicht klappt es ja ;) ich drück allen Teilnehmern
    die Daumen - wer gewinnt bäckt Pawlova und postet ein Foto hier :) (y)

    LG Sissi :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi gute Idee Sissi! ^_^ Dir auch viel Glück! :-*

      Löschen
  11. Liebe Sandra,
    das ist ja ein tolles Paket, wo es doch hier immer ums Backen geht.
    Viele Leckereien hast du schon gemacht
    Sodass mein Herz auch immer lacht
    Wenn du uns zeigst hier neue Sachen
    Bringst du mein Herz auch immer zum Lachen.
    Der Handschuh und die bunten Löffel
    Stellt hier auch keiner untern Scheffel
    Sind tolle Arbeitshelferlein
    Und passen super in meine Küche rein :)

    Liebe Grüße und mach bitte unbedingt weiter mit deinen tollen Rezepten, Anekdoten und Geschichten!

    Liebe Grüße

    Maria Wagner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      wie süß ist das denn? Sehr kreativ von Dir und total liebe Worte! Danke ich freu mich total und wünsche natürlich Dir auch ganz viel Glück für das Give away! :-)
      GlG Sandra

      Löschen
  12. Hallo meine liebe Schwester...
    Deine Pavlova gefällt mir sehr gut... Obwohl ich gleich dazu sagen muss, dass ich mit Baiser nix anfangen kann weil ich ihn überhaupt nicht mag :-(
    Aber die Geschmäcker sind eben verschieden und das ist auch gut so :-D

    Auch ich würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen... So amerikanische Abmessdinger fehlen mir noch in meiner Küche... Und dass sie so schön bunt sind, hat mich erst recht motiviert bei deinem Give Away mitzumachen....

    Liebe grüße deine Schwester Petra..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Abmessdingern muss man ja keine Pavlova backen. ;-) Freut mich trotzdem, dass dir meine gefällt. 
      Viel Glück auch dir. :-*

      Löschen
  13. Ich liebe amerikanische Rezepte, vor allem natürlich die süßen! Brownies, Muffins, Chocolate Chip Cookies, Donuts, Cheesecake, Cupcakes, immer her damit!
    Ich würde mich total über das süße Mess-Set freuen, und über den Backhandschuh sowieso. Meine alten Backhandschuhe sind nicht mehr vorzeigbar!
    Liebe Grüße
    Eva (ichmussbacken.com)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,

    was für ein tolles Give Away. Da versuche ich direkt mein Glück!
    Und die Pavlova sieht einfach himmlisch aus.

    Ganz liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Steffi! Meine Däumchen sind auch für dich gedrückt. ;-)

      Löschen
  15. Boah, deine Pavlova sieht zum anbeissen aus! Ich liebe Baiser in Kombination mit Sahne und Obst und habe mir vorgenommen, bald auch eine Pavlova zu backen.
    Herzliche Grüße

    Christina

    AntwortenLöschen
  16. Oh da versuche ich doch auch mal mein Glück :) Ich bin nämlich aktuell tatsächlich auf der Suche nach solchen Messlöffeln für US-Maße, denn so pi mal Daumen Mengen nach Augenmaß abzuschätzen ist mir auf Dauer zu nervig :D

    Liebe Grüße :)
    Lia

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mich gerade in diesen wunderschönen Backhandschuh verliebt <3
    Und deine Pavlova ist ein Traum, sie sieht wunderbar aus!

    Liebste Grüße
    Fräulein Krümelkeks

    AntwortenLöschen
  18. Wie toll, da versuch ich auch gerne mein Glück :)
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt wo ich dieses tolle Ergebnis hier sehe sollte ich mich vielleicht doch mal trauen.
    ... Sie sieht so lecker aus <3

    Tante Miezi ( fb)

    AntwortenLöschen
  20. Oh sieht das lecker aus!!

    Viele Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mich schon einige Male an amerikanische Rezepte gewagt, aber hatte so manche Schwierigkeiten mit den richtigen Mengenangaben. Letztendlich ist es dann mit Augemaß eher ein durchschnittliches Ergebnis geworden. Ich würde mich über die kleine Backhilfe sehr freuen. Mit so einem schönen Backhandschuh macht es natürlich gleich doppelt so viel Spaß - ist ein wirklich süßes Motiv :)
    Viele Grüße aus dem Norden
    Kristin
    fraupfeffertopf(at)web.de

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)