Zum White Dinner mein persönlicher Kokostraum

Sonntag, 9. August 2015

Als ich gesehen habe, dass Tinastausendschön ein White Dinner veranstaltet, war ich ganz begeistert. Diese Farbe steht für mich für Sommer pur und Leichtigkeit. Direkt schoss mir dazu die Raffaello Werbung von früher durch den Kopf - irgendwo in der Karibik, türkisfarbenes Meer, eine Frau ganz in weiß gekleidet und alles ganz ohne Schokolade... so sollte mein Törtchen auch werden. Mit Raffaellos und ganz ohne Schokolade - (m)ein richtiger Kokostraum!


Kokostraum
(zwei 16er Springformen)

Backen

Zutaten für den Kuchen:
100g blanchierte Mandeln
150g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
1 Prise Salz
250g Puderzucker
100g Butter, kalt
250g Kokosmilch
1 Schuss Mineralwasser
5 Eiweiß

Zubereitung:
Den Backofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Springformen (Alternativ nur eine; später dann die Teighälften nacheinander in einer Springform backen) mit Backpapier auskleiden.
Mandeln, Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in der Küchenmaschine verrühren. Nach und nach kleine Stückchen der kalten Butter zugeben, so dass ein krümeliger Teig entsteht. Milch, Wasser und Eiweiß grob mit einer Gabel verquirlen. In drei gleichen Teilen zum Teig geben und währenddessen die Küchenmaschine auf mittlerer Stufe laufen lassen. Den Teig von den Seiten zur Schüsselmitte geben und insgesamt 10 Minuten weiter rühren.
In die Springformen verteilen und jeweils 1 Stunde backen. Nach 30 Minuten mit Backpapier abdecken. Nach erfolgreicher Stäbchenprobe aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter stürzen und völlig auskühlen lassen. Dann jeden Boden 1x waagerecht teilen, so dass vier einzelne Kuchenschichten entstehen.


Füllung 

Zutaten für die Füllung:
1 Pkg. Gelatine Fix (bestehend aus drei kleinen Päckchen)
200g Saure Sahne
200g Sahne
1 Pkg. Sahnefest
250g Quark, 20%
2 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:
Die Sahne mit dem Sahnefest und dem Vanillezucker steif schlagen. Die saure Sahne mit dem Quark, dem Gelatine Fix und der steif geschlagenen Sahne verrühren. (Raffaellos kommen im Abschnitt "Zusammen setzen").


Zusammen setzen

Weitere Zutaten:
24 Raffaellos
1 Kokosnuss, geknackt

Zubereitung:

Als Erstes legt ihr einen Tortenboden auf eine Tortenplatte oder einen Teller und bestreicht diesen mit 1/4 der Füllung. Nun zerdrückt ihr 6 Raffaellos grob mit einer Gabel und gebt sie gleichmäßig auf die Füllung. Darauf kommt der nächste Tortenboden, der wiederum mit 1/4 der Füllung bestrichen wird und darüber 6 grob zerdrückte Raffaellos verteilt werden. Ihr wiederholt das Ganze bis ihr den letzten Tortenboden obenauf gelegt habt.
Nun streicht ihr die gesamte Torte mit der restlichen Füllung ein. Obenauf dekoriert ihr das Törtchen mit den restlichen 6 zerdrückten Raffaellos und von der geknackten Kokosnuss zwei bis drei große Schnitze sowie ganz dünn gehobelte Streifen.
Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. 



Durch den Quark und die saure Sahne ist dieses Törtchen wunderbar leicht und, trotz den Raffaellos, sehr frisch. Es ist so ein richtiges Sommertörtchen, das man auch in der Karibik genießen könnte.


Übrigens, die Kokosnuss habe ich ganz alleine geknackt. Fragt nicht, wie meine Küche danach aussah, aber mit etwas Geduld und einem Hammer aus Schatzis Werkstatt hat es geklappt. Yeah! Habt ihr schon einmal eine Kokosnuss geknackt und wenn ja, WIE?


Liebst,
eure Sandra





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)