Heiße Schokolade Marshmallow Torte - Knuspergeburtstagsgruß fürs Knusperstübchen

Donnerstag, 5. November 2015

Heute wird gefeiert! Also setzt euch den Partyhut auf und nehmt die Tröte in die Hand, denn wir wollen jetzt mal kräftig der lieben Sarah vom Knusperstübchen zu ihrem heutigen 2. Bloggergeburtstag gratulieren:

Liebe Sarah! 
Herzlichen Glückwunsch zu deinem 2. Bloggergeburtstag! 
Ich wünsche Dir von Herzen weiterhin ganz viel Spaß beim Kochen, Backen, Bloggen und Fotografieren. 
Dein Blog ist wunderbar und ich freue mich darauf, ihn viele weitere Jahre zu lesen. 

Für diesen besonderen Tag haben sich ein paar Bloggerinnen und Blogger etwas wundervolles ausgedacht. Über 20 von ihnen haben sich zusammengefunden, um heute mit eigenen Rezepten, aber auch mit Rezepten aus dem Knusperstübchen eine Geburtstagssause steigen zu lassen. Ich habe mir für heute die "Heiße Schokolade-Marshmallow-Torte" aus dem Knusperstübchen ausgesucht. 


Als ich die Bilder letztes Jahr um diese Zeit bei Sarah entdeckte, war ich mega begeistert. Und heute kann ich mit dem Mund voller "Heißer Schokolade-Marshmallow-Torte" sagen, dass ich die perfekte Wahl getroffen habe!!! Diese Torte geht immer! Egal ob an trüben oder sonnigen Novembertagen. Wer es sich mit Soulfood pur gemütlich machen möchte, ist hiermit perfekt bedient. Da man aber mit vollem Mund eigentlich nicht spricht, kommt hier das Rezept. ;-)


Heiße Schokolade-Marshmallow Torte 
(für zwei 18er Springformen)

Zutaten:
130g Mehl 
30g Kakao 
160g braunen Rohrrohrzucker 
100g dunkle Schokolade 
130g Butter, zimmerwarm
3 Eier 
45ml Sahne 
1/2 TL Backpulver

Zubereitung
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Backformen (falls nur eine vorhanden, später jeweils die Hälfte des Teiges nacheinander in der Form backen) mit Backpapier auskleiden. 
Die Schokolade mit der Sahne schmelzen. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und mit dem Zucker vermischen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Butter, Eigelb und die Schokomasse in die trockenen Zutaten geben und rühren bis ein homogener Teig entsteht. Zum Schluss das aufgeschlagene Eiweiß mit dem Teigschaber vorsichtig unterheben. Es sollten keine weißen "Stücke" mehr zu sehen sein. Teig auf zwei Springformen gleichmäßig verteilen (abwiegen) und im Ofen ca. 20 Minuten (je Boden) bei heruntergestellten 160°C backen. Auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier entfernen und auskühlen lassen.


Füllung und zusammensetzen 
Zutaten:
300g dunkle Schokolade
100ml Sahne
2EL Kakao
250g Mascarpone
150g Puderzucker
1TL Vanillemark

Zubereitung:
Während der Kuchen backt bzw. auskühlt die Füllung herstellen. Dafür die Schokolade gemeinsam mit der Sahne schmelzen. Gut verrühren und abkühlen lassen. Mascarpone, Puderzucker, Vanille und Kakao in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Während die Creme aufgeschlagen wird nach und nach esslöffelweise die abgekühlte Schoko-Sahne-Masse hinzugeben. Die Böden jeweils einmal waagerecht teilen. Nun Böden und jeweils 4-5 Esslöffel Füllung nacheinander übereinander stapeln (mit einem Boden beginnen). Den Rest der Füllung nehmen um die Torte rundrum gleichmäßig einzustreichen.



Topping und Dekoration
Zutaten:
1 Eiweiß
50g feinen Rohrohrzucker
1/2 TL Weinstein

Zubereitung:
Für das Topping Eiweiß, Zucker und Weinstein in eine Metallschüssel geben. In einem Topf, in den diese Schüssel passt, Wasser aufkochen, Herdplatte herunterstellen und die Schüssel mit dem Eiweiß in den Topf geben. Der Boden sollte nicht den Boden des Topfes berühren. Unter ständigem Rühren Zucker auflösen. Sobald der Zucker aufgelöst ist, Schüssel aus dem Topf nehmen und Masse zu Baiser aufschlagen. Die sehr feste Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Torte mit Marshmallow Topping versehen. Nach Wunsch mit Kakao bestreuen.

Soooooo! Das klingt zwar alles ganz lang und aufwendig, ist aber gar nicht so. Ich habe den Kuchen gemütlich abends gebacken und am nächsten Tag befüllt. Und wer keine Lust hat das Topping selbst zu machen, darf die Torte laut Sarah auch gerne mit gekauften Marshmallows bestreuen. Aber eins kann ich euch versichern, ich fand das Marshmallow Frosting so fein, dass ich wohl nie wieder Marshmallows kaufen werde!


Damit ihr der kompletten Geburtstagssause folgen könnt, hier nochmal eine Liste aller teilnehmenden Blogs:


Und nun hoffe ich, dass uns die Überraschung für Sarah gehörig gelungen ist. Zu gerne hätte ich ihr Gesicht gesehen, als sie diese Aktion heute entdeckte.

Liebst,
eure Sandra 



Kommentare:

  1. Meine liebe Sandra,
    vielen vielen lieben Dank für diese ganz besondere Überraschung. Ich kann es tatsächlich noch immer nicht fassen, dass Ihr mir alle gemeinsam solch eine riesen Überraschung beschert habt. Das ist ganz wundervoll, Du bist ganz wundervoll, Dein Törtchen ist ganz wundervoll. DANKE Für alles.
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Sarah,
      es freut mich wahnsinnig dass die Überraschung gelungen und du so bezaubert bist! :-*
      Es hat Spaß gemacht dabei zu sein.
      Alles Liebe!
      Sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra, der Kuchen ist sooooo hübsch geworden. Und er sieht dazu auch noch sehr lecker aus. Hmmmm, davon hätte ich sehr gern ein Stückchen.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat auch soooooo gut geschmeckt. Danke liebe Anita. :-)

      Löschen
  3. Der Kuchen sieht einfach traumhaft aus. Davon würde ich jetzt auch ein Stück nehmen :)
    Die Aktion zum Geburtstag vom Knusperstübchen finde ich richtig klasse!

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das war eine tolle Aktion! Einfach schön, wenn man jemandem eine Freude machen kann.

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)