{Report} Eine Bücherreise mit Dr. Oetker & Butterscotch-Apfelkuchen

Mittwoch, 25. November 2015

Heute möchte ich euch von meinem Ausflug zu Dr. Oetker nach Bielefeld Ende Oktober erzählen. Es hatte mich total gefreut, als Ende August eine Einladung zu einem weiteren Dr. Oetker Blogger Workshop in meinem E-Mail-Postfach hereinflatterte. Bereits im Mai 2014 durfte ich bei Dr. Oetker zu Besuch sein - mein bis dato erster Blogger Workshop überhaupt (alle die nachlesen wollen folgen diesem Link - Klick - ). Damals war ich sehr angetan von allem und deshalb war es mir wieder eine Freude die Einladung anzunehmen. Dr. Oetker hatte sich auch ein schönes Thema ausgedacht - Die Entstehung eines Buches. Unser Tag begann zunächst einmal mit einer kleinen Vorstellung. Es waren wieder viele tolle Bloggerinnen und Blogger vertreten: Miss Blueberrymuffin, Der Kuchenbäcker, Was eigenes, Christina macht was, Emma´s Lieblingsstücke, Meine Torteria, Schokohimmel, Ullatrulla backt und bastelt, Experimente aus meiner Küche, Minzgrün und Thank you for eating.


Dann ging es erstmal ans Puddingwunder - der übergroße Vanillepudding, der auch solchen innerhalb von Sekunden herstellt! Also gab es für alle ein Tässchen Vanillepudding zur Stärkung, schließlich folgte eine Führung durch die Dr. Oetker Welt. Eine sehr imposante Angelegenheit. Dort gab es jede Menge zu entdecken. Angefangen von der ersten Backpulver Verpackung aus dem Jahr 1891 bis hin zum Dr. Oetker Logo, das sich im Laufe der Jahrzehnte wahnsinnig entwickelt hat. Aber schaut selbst, ich habe euch ein paar Impressionen mitgebracht:







Nach einer kulinarischen Stärkung und begleitenden Informationen über die Entstehung eines Buches, durften wir natürlich selbst den Schneebesen schwingen. Dr. Oetker hatte uns ein paar schöne Rezepte aus verschiedenen Büchern heraus gesucht, die wir dann alle umsetzten. Es gab Folgendes zur Auswahl:


Mir hatte es direkt der Butterscotch-Apfelkuchen angetan. Und die liebe Franzi vom ZS Verlag hatte sich mir angeschlossen. Wir waren ein gutes Team und alles ging Hand in Hand.


Das Rezept ist aus dem neuen Buch von Dr. Oetker "Das große Buch der Backtrends".
Ein wirklich gelungenes Buch. Das Rezept vom Butterscotch-Apfelkuchen - der so wunderbar fluffig, saftig und einfach verführerisch war - fand ich so klasse, dass ich es jetzt unbedingt mit euch teilen möchte.

Butterscotch-Apfelkuchen
(für ein Backblech)

Zutaten für den Rührteig:
1,2 kg mittelgroße Äpfel
350g Butter, zimmerwarm
260g Zucker
1 Prise Salz
2 Pkg. Dr. Oetker Finesse Bourbon-Vanille-Aroma
7 Eier
100g Weichweizengrieß
300g Dinkelmehl (630er)
2 gestrichene TL Backpulver

Zutaten für die Butterscotch-Sauce:
200g brauner Zucker
150g Schlagsahne
50g Butter
1 Prise Salz
wer möchte 3 EL Cognac

Zubereitung:
Für den Teig Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 
Die Butter auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Salz und Aroma unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Die Eier einzeln zufügen und jedes Ei mindestens 30 Sekunden unterrühren. Das Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen. Die Apfelspalten in Form eines Fischgrätmusters auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Alles ca. 35 Minuten backen. 
In der Zwischenzeit alle Zutaten, bis auf den Cognac und das Salz, in einem Topf zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze etwa 4-10 Minuten kochen lassen, dabei immer wieder gut umrühren. Den Topf vom Herd nehmen, den Cognac und das Salz zufügen und alles abkühlen lassen. Dann auf dem lauwarmen Apfelkuchen verteilen. 

Und da sind wir alle nochmal vor unseren verbackenen Köstlichkeiten.


Alles in allem durfte ich wieder einen wundervollen Tag bei Dr. Oetker verbringen. Mein Dank geht an das Dr. Oetker Team, das wieder ein tolles Programm aufgestellt hat, um uns Bloggern einen unvergesslichen Tag zu bereiten, was ihnen wirklich gelungen ist.

Liebst, 
eure Sandra 


Kommentare:

  1. Hach, genauso war es. Schön, dass wir uns kennen gelernt haben :-*
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den schönen Eindruck. Das klang nach einem sehr schönen Tag :)
    Bei so einem Workshop würde ich auch gerne mal dabei sein.

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Tag war wundervoll! Vielleicht bist Du ja auch bald einmal bei einem Workshop dabei! :-)

      LG Sandra

      Löschen
  3. Ach ja - seufz. Es war ein toller und absolut gelungener Tag! Danke nochmals an T. fürs Fahren!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sandra,
    das sieht ja nach einem echt spannenden Tag aus. Und der Butterscotch-Apfelkuchen hätt mich auch direkt angemacht ;-) Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende, Eva

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)