{Werbung} Whiskey-Pecan-Cookies zum Start in die Vorweihnachtszeit

Mittwoch, 18. November 2015

Langsam aber sicher wird es hier auf dem Blog weihnachtlich. Auch wenn das Wetter wenig darauf hin deutet, ist es dennoch in ca. 5 Wochen soweit und das Christkind steht vor der Tür! Damit ihr euch Weihnachten so richtig schön versüßen könnt (im wahrsten Sinn des Wortes), werdet ihr ab heute von mir immer mal wieder mit Weihnachtsrezepten versorgt. Den Anfang machen meine Whiskey-Pecan-Cookies, die nicht nur ein Weihnachtsrezept sind, nein diese schmecken auch das ganze Jahr über. Aber mit ihrer Zucker-Zimt-Kruste passen sie einfach perfekt in die Vorweihnachtszeit.



Whiskey-Pecan-Cookies
(für ca. 12-15 Stück)

Zutaten:
100g Butter, zimmerwarm
130g Zucker
1 Pkg. Bourbon Vanillezucker
1 Ei
1 EL Vanilleextrakt
230g Mehl
1 TL Backpulver
1,5 TL Zimt + 1 Prise Zimt
3-4 EL Whiskey
100g Pecannüsse, ganz
15g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und auf ein Backblech Backpapier legen (dies aber nicht mit vorheizen).
Den Zucker mit dem Bourbon Vanillezucker vermischen. Davon 3 EL in ein extra Schüsselchen geben, mit einer Prise Zimt vermischen und zur Seite stellen. Den Rest Zucker mit der Butter schaumig aufschlagen. Währenddessen das Mehl und das Backpulver sieben und mit den 1,5 TL  Zimt vermischen. Von den Pecannüssen 15 Stück beiseite legen, den Rest grob hacken.
Nun das Ei und das Vanilleextrakt zur Butter-Zucker-Mischung geben und alles weiter verrühren. Dann die Mehlmischung und zuletzt den Whiskey mit den gehackten Pecannüssen unterheben.
Einen Esslöffel Teig abnehmen, diese Menge zu einer Kugel rollen und in der beiseite gestellten Zucker-Zimt-Mischung wälzen. Auf das Backblech legen und eine ganze Pecannuss obenauf drücken. Die Cookie-Kugeln mit ausreichend Abstand auf das Blech legen und alles 15-18 Minuten (nicht länger!) backen. Das Blech aus dem Ofen holen und alle Cookies auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Währenddessen die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und dann mit einem Löffel über die Cookies sprenkeln. 


Zusätzlich möchte ich euch mein neues Cookie Glas vorstellen. Es ist von Personello und man kann es ganz nach seinen Wünschen gravieren lassen. Dass ich schon ganz arg in Weihnachtsstimmung bin, erkennt ihr am Design des Glases. Eine Schneeflocke und der Spruch "It´s Cookie Time" fand ich wirklich ganz passend. Darin kann man natürlich nicht nur Cookies aufbewahren, nein, auch eure Weihnachtsplätzchen werden sich darin bestimmt wohlfühlen! ;-) 


Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr hier - Klick - eure eigene Keksdose designen und bestellen. Sie ist wirklich in Windeseile fertig und bei euch zu Hause. Es hat bei mir gerade mal 2 Tage gedauert. Und ihr müsst auch keine Angst haben, dass der Postweg gefährlich sein könnte, denn sie wird sehr gut verpackt! 


Zum Abschluss noch einen kleinen Tipp für alle, die die Cookies gerne nachbacken möchten, aber Whiskey nicht mögen. Diesen könnt ihr auch gut 1:1 mit Karamellsirup austauschen. ;-) 


Liebst,
eure Sandra 


-Werbung-
Ich habe diesen Blogpost freiwillig geschrieben. Meine Meinung wurde durch die Bereitstellung der Keksdose von Personello nicht beeinflusst. Ich habe meine ehrliche Meinung nieder geschrieben.

Kommentare:

  1. Hübsches Glas und sehr leckere Cookies. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Rezept hast Du hier und wunderschöne Posts. Dieses Cookie-Rezept nehme ich gleich mal mit und die Google-Followers habe ich mich auch eingetragen damit ich ja nicht hier verpasse.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen liebe Ingrid! Freut mich, dass Du mir jetzt auch folgst. Melde Dich gerne, wenn Du das Rezept nachgebacken hast oder Fragen hast. :-)

      LG Sandra

      Löschen
  3. Die sehen aber mal richtig lecker aus. Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Grüße
    Annie
    todayis.de

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich liebe Annie! Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)