Schnelles Mitbringsel - Schoko-Kirsch-Cookies mit Nüssen

Mittwoch, 6. April 2016

Wie läuft das bei euch auf der Arbeit, wenn ihr Geburtstag hattet? Gebt ihr einen aus? Bereitet ihr Frühstück? Oder stellt ihr einfach gekaufte Süßigkeiten zur Selbstbedienung hin? Da ich am Sonntag Geburtstag hatte, wollte ich unbedingt allen Gratulanten im Büro eine Freude bereiten und eine Kleinigkeit zum Zugreifen hinstellen. Selbstgebacken sollte es sein (ist ja klar, ne?!), einfach zu essen und vor allem nicht zeitraubend in der Herstellung. Was liegt da näher als Cookies?


Aber welche Sorte? Schokoladig sollten sie auf jeden Fall sein. Ich selbst bin ein Schokoholic durch und durch, aber auch einige meiner Kolleginnen und Kollegen. Deshalb enthalten meine Schoko-Kirsch-Cookies nicht nur ganz viel Kakao, sondern auch zusätzlich noch grob gehackte Schokostückchen. Da tanzen die Glückshormone vor Freude.


Damit auch alle Kolleginnen und Kollegen versorgt werden, habe ich eine extra große Portion dieser Cookies hergestellt. Das Rezept ergibt etwa 24 handflächengroße Cookies, die extra schön chewy sind.


Schoko-Kirsch-Cookies mit Nüssen
(für ca. 24 Stück = 3 Backbleche voll)

Zutaten:
250g Butter
350g Zucker
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
2 Eier
360g Dinkelmehl
1/2 Pkg. Backpulver
60g Kakao
65ml Milch
100g Schattenmorellen, halbiert und gut abgetropft
100g Zartbitterschokolade, grob gehackt
30g Haselnüsse, gehackt und karamellisiert

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und das Backblech (falls ihr mehrere Backbleche habt gleich alle Backbleche...) mit Backpapier auslegen.
Die Butter mit dem Zucker ca. 10 Minuten auf höchster Stufe in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Währenddessen Mehl, Backpulver und Kakao abwiegen und miteinander vermischen. Jetzt nach und nach die Eier zur Butter-Zucker-Mischung geben, danach abwechselnd das Mehlgemisch und die Milch. Zum Schluss die Kirschen und die gehackte Schokolade mit dem Teigschaber unterheben.
Mit einem Eisportionierer (alternativ einem Esslöffel) 8 Teighäufchen auf jedes Backblech setzen und mit Haselnüssen bestreuen (evtl. etwas festdrücken). Ca. 20 Minuten backen. Der Teig ist noch nicht ganz fest, das macht aber nichts. Das Backblech trotzdem aus dem Ofen holen und die Cookies darauf 10 Minuten auskühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und dort vollständig auskühlen lassen.


Übrigens bin ich jetzt auch auf Snapchat zu finden! Ich hätte nie gedacht, dass das Drehen von Mini-Videos solchen Spaß macht! Dort findet ihr neben meinen Backergebnissen noch ganz viel mehr aus meinem Leben. Falls ihr mal bei mir reinschauen wollt, findet ihr mich unter "STortentraeume". Ich freu mich auf euch!

Liebst, 
eure Sandra 


Kommentare:

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)