{Sponsored Post} {Frühlings Blog Hop} {geschlossen} Pistazieneis in praktischer Mini Gugel Form

Sonntag, 22. Mai 2016

Wer erinnert sich noch an den Sommer Blog Hop im letzten Jahr? Ich gebe zu, der letzte Sommer liegt jetzt schon eine Weile zurück. Fast ein ganzes Jahr... da kann man sich nicht alles merken. Wer seine Erinnerung etwas auffrischen will, klickt sich hier einfach nochmal rüber. Da der Sommer Blog Hop letztes Jahr so gut gelaufen ist und Isabell von Baking & More, Sara von Feines Handwerk und ich so viel Spaß bei der Planung und Umsetzung hatten, haben wir beschlossen, den Blog Hop in diesem Frühjahr zu wiederholen. Und tadaaa! Da sind wir wieder. Natürlich mit einem neuen Moodboard als Vorgabe, das dieses Mal etwa anders ausfiel! Vielleicht ist es dem ein oder anderen auf unserer Facebook Seite auch schon aufgefallen. Dort kann nämlich schon seit einiger Zeit der aktuelle Banner zum Frühlings Blog Hop bestaunt werden. Dieser ist in einem wunderschönen Grün gehalten. Und genau diese Farbe haben wir uns für den Frühlings Blog Hop ausgedacht. Es durfte gebacken, gekocht und gebastelt werden, allerdings sollte das Endprodukt grün sein.


Heute wird in Deutschland für dieses Jahr zum ersten Mal die 30 Grad Marke geknackt! Yeah! Der perfekte Tag um unseren Grill einzuweihen. Aber nach dem Grillen gibt es auch immer noch ein Dessert. So was Süßes geht halt einfach immer. Bei euch bestimmt auch? Da ich seit Neuestem eine Eismaschine besitze (endlich ging der lang gehegte Wunsch meines Mannes in Erfüllung) musste natürlich was eisiges hergestellt werden. Bei dem heutigen Wetter schon fast ein Muss!


Pistazieneis
(für 1 Liter Eis in der Eismaschine)
(ein Rezept aus dem Buch "Lomelinos Eis" von Linda Lomelino)

Zutaten:
170g geschälte Pistazien
200ml heißes Wasser
800ml Milch
4 EL Speisestärke
150g Zucker
2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:
Die Pistazien fein mahlen, mit dem Wasser verrühren und im Mixer cremig pürieren. 200ml der Milch mit der Speisestärke und dem Zucker glatt rühren. Die verbliebenen 600ml Milch in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen. Die Speisestärkemischung hinzufügen und unter Rühren 5-10 Minuten köcheln, bis die Masse andickt. 
Kurz abkühlen lassen, Pistazienpüree und Vanilleextrakt darunterrühren und im Kühlschrank gründlich (am besten über Nacht) durchkühlen. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen (ca. 50 Minuten), in einen Behälter füllen und entweder sofort essen oder bis zum Verzehr tiefkühlen.


Ich habe einen Teil des Pistazieneises in eine Mini Gugel Form gefüllt und den Rest in eine Kastenform. Da ich selbst nicht so gerne Eis in großer Menge esse, sind so ein bis zwei kleine Gugel genau richtig für meinen Naschhunger. Bei meinem Mann muss es da schon etwas mehr sein. Für ihn ist die mit Pistazieneis gefüllte Kastenform vorgesehen. So kommt jeder von uns auf seine Kosten.


Nun fragt ihr euch bestimmt was die anderen Teilnehmerinnen unseres Frühlings Blog Hops so fabriziert haben? Ich kann euch sagen, es sind wieder ganz wundervolle Beiträge zusammen gekommen! Aber schaut selbst: 


Wer diese tollen Dinge gezaubert hat? Hier seht ihr die Liste all unserer Bloggerinnen nochmal hübsch verpackt mit ihren Logos in unserem Banner:



Vergesst nicht, bei jeder vorbei zu schauen und zu kommentieren. Vielleich kommt ihr ja auch gerade vom Kochkarussell zu mir rübergehüpft? Denn nur so wandert ihr in den großen Lostopf und könnt einen der 10 Preise gewinnen. Einen dieser Preise möchte ich euch jetzt vorstellen, den Handmixer von Braun:

Kraftvoll, leicht, vielseitig und kompakt! Das alles vereint der Handmixer MultiMix HM 3105 von Braun. Mit ihm geht die Arbeit ohne Mühe und im Nu von der Hand – egal ob man schweren Hefeteig kneten oder luftigen Eischnee schlagen möchte.
Folgende Zubehörteile gehören zur Ausstattung: Edelstahl-Rührbesen und -Knethaken, ein Pürierfuß und ein 600 ml-Mix- und Messbecher.
Die fünf Geschwindigkeitsstufen können bequem mit einer Hand durch ein Drehrad am Mixer eingestellt werden. Durch die ComfortClick-Funktion sind die Zubehörteile ganz schnell ausgewechselt.
Die von Braun selbst entwickelten 450-Watt-, bzw. 500-Watt-Motoren überzeugen zudem durch ihre Leistungsstärke: Sie bieten fünf variable Geschwindigkeitsstufen sowie eine Turbo-Funktion.
Um die Lebenszeit des Motors möglichst zu verlängern, wurde ein besonders dichtes Gehäuse geschaffen. Es erleichtert die Reinigung des Geräts und schützt den Motor 
z. B. vor Feuchtigkeit oder Staub. Ist das nicht einfach ein wundervoller Gewinn?

Was es noch zu gewinnen gibt? Schaut mal auf den Banner! Wenn ihr es nicht genau erkennen könnt, kein Problem. Denn jeder Blog stellt einen Preis vor und da ihr sowieso überall vorbei hüpfen solltet um in den Lostopf der zehn Gewinne zu wandern, könnt ihr dort auch nachlesen was wir sonst noch so für euch organisiert haben! Fangt doch einfach mit Ina is(s)t an - Klick - . 


Beachtet bitte noch folgende Teilnahmebedingungen:
  • Kommentiere bis einschließlich 29. Mai 2016 um 23.59 Uhr unter jedem Blogpost der zehn teilnehmenden Blogs (siehe Verlinkungen oder Banner). Nur wer bei allen zehn Blogs kommentiert hat, wandert in den Lostopf, um einen der zehn Preise zu gewinnen. 
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann. 
  • Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat. 
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. 
  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren. 
  • Auf jedem Blog wird ein Preis verlost. Die Gewinner werden am 5.6.2016 auf dem jeweiligen Blog veröffentlicht. 
  • Nachdem der/die Gewinner/in bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an contact@bakingandmore.com zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu ausgelost. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  • Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name im Falle eines Gewinnes veröffentlicht wird.
  • Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Kanälen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Bloghüpfen, Lesen, Kommentieren und evtl. sogar Rezepte ausprobieren!


Liebst,
eure Sandra



----------------------


Gewonnen hat "Tulpentag"! 
Herzlichen Glückwunsch! Bitte teile mir Deine Postanschrift per E-Mail an sandra.renninger@web.de mit. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit dem Gewinn!

----------------------


{Werbung} 
Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Sponsoren bedanken! Ohne euch wäre dieses Blogevent nicht möglich gewesen: 

ZS Verlag

Ich habe diesen Blogpost freiwillig geschrieben. 
Meine Meinung wurde von den zur Verfügung gestellten Produkten für die Gewinnbereitstellung nicht beeinflußt. 



Kommentare:

  1. Das perfekte Eis für meine mom! Wird demnächst mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    Wie schön, dass der Bloghop in die zweite Runde geht! Schon letztes Mal habe ich all die bunten Köstlichkeiten bewundert, dieses Mal sieht die Collage mindestens genauso hübsch aus :)
    Ich habe mich noch nie getraut mit Pistazien zu backen, dein Eis in den kleinen Guglförmchen sieht aber sehr lecker aus.
    Liebe Grüße,Laura
    (info@thebakery2go.de)

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wie praktisch! Mein Handmixer hat nach 7 Jahren rücksichtsloser Nutzung gerade seinen Geist aufgegeben :-)
    Liebe Grüße, Hanni
    hanni260[at]gmx[pkt.]de

    AntwortenLöschen
  4. Noch ein tolles Pistazienrezept :))) Das Eis wird wohl schleunigst auch bei uns in der Tiefkühltruhe zu finden sein ;)

    Viele Grüße!
    Sandra167

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe!
    Eine tolle Idee! Mit einem haps im Mund und dann lecker genießen und es langsam schmelzen lassen!
    Schönen Sonntag🍀
    Vlg Tine
    Sahnebomber at Yahoo Punk de

    AntwortenLöschen
  6. Die Mini-Gugelhupf Förmchen für Eis zu benutzen ist ne gute Idee und sollte ich auch mal ausprobieren. Leider hab ich keine Eismaschine, da muss wohl doch die Eisdiele um die Ecke herhalten :)
    Toller Blog-Hop! Ich liebe es durch eure tollen Rezepte zu klicken
    Liebe Grüße jessminda
    blog.jessminda@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie süß das aussieht😍 toll! Bestimmt super erfrischend Und perfekt für den Frühling! 🤗🌱🌞 hätte jetzt auch gerne eins😍
    Liebe Grüße Franzi
    Franzirau@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra! Das Rezept werde ich bestimmt bald ausprobieren. Die Förmchen habe ich schon oft zum Backen benutzt - meine Eismaschine wartet jedoch schon sehrsüchtig auf ihren Einsatz - daher werde ich bald leckere Eis-Gugl zaubern... Vielen Dank für diese tolle Idee. Jetzt geht es zu den letzten drei Stationen im Blog Hop. Viele Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra,
    die Mini-Gugl-Hupfs sind wirklich ein Traum. Die habe ich im letzten Jahr auch für Erdbeer-Joghurt-Eis benutzt und fand es großartig. Dein Rezept klingt ebenfalls sehr köstlich, sodass ich diese Variante auch mal ausprobieren muss. Gott sei Dank fängt der Sommer und die schöne Eiszeit ja erst an :)

    Liebste Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Yummy 🍦😋jetzt muss nur noch eine Eismaschine her 😄😉
    Glg Steffi
    Steffimia23(At)Gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin die Steffi Mia prisch.. Nur damit ihr mich zuordnen könnt.. 🍀😊

      Löschen
  11. Was gibt es im Sommer leckereres als ein Eis? Und dann noch mit Pistazien. Danke für das tolle Rezept, wandert sofort in meine Liste: unbedingt nachmachen! Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sandra,

    Eis in grün, auch lecker ;)

    Und schon weiter ich hüpf durch die anderen Blogs und dann in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin hier die ganze zeit schon am hoppen und es gibt ja nur tolle Rezepte. Die sehen alle so lecker aus. Danke für diese tolle Aktion.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. Wie genial: Pistazieneis und dann auch noch in Miniguglform. Ich bin hin und weg <3 Danke für´s Teilen des Rezeptes!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  15. Hey,

    was für eine tolle Idee, die Minigugl-Form für Eis zu benutzen, das muss ich unbedingt mal probieren :)

    LG Sandra (sandra_nemrava@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  16. Da hüpf ich doch auch gleich einmal bei Dir vorbei x3
    Sehr schöne Farbe hast Du da gezaubert mit den Pistazien ich bin begeistert!

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen
  17. Hallochen, hmmm Eis ...wie lecker, ein schöne Idee mit den kleinen Förmchen.
    Hab noch einen schönen Abend,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  18. Sehen so schön aus, deine miniguglhupfe. Und Pistazien sind ja wirklich edel und lecker. Danke auch für die Verlosung. Liebe Grüße Annette lenzannette@gmail.com

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sandra,

    das is ja mal ne COOLE Idee !

    Pistazien sind ja so fein <3

    Gruß Stefanie

    AntwortenLöschen
  20. WIE - LECKER! ♥ Ich liebe Pistazieneis. Ich schätze, diesen Sommer muss ich es auch mal selbst machen. Danke für das Rezept :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  21. Toll liebe Sandra, was für schöne Rezepte!

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Sandra! Toll, dass dein Eisrezept ohne Ei ist. Das mag ich viel lieber, als das Eis, bei dem man erst das Ei über einem Wasserbad aufschlagen muss, denn so geht man der Salmonellengefahr (gerade im Sommer) komplett aus dem Weg ;)
    Liebe Grüße
    Kerstin K. (kess.kruse@ewetel.net)

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Sandra!
    Was für ein super Gewinnspiel!
    Und Danke für das schöne Rezept.Leider habe ich keine Eismaschine und muss weiter mein geliebtes Pistazieneis im Supermarkt kaufen....
    LG Natalia
    Natalia2522@web.de

    AntwortenLöschen
  24. Hört sich super an 😊 Wenn man jetzt nur eine Eismaschine hätte 😅

    AntwortenLöschen
  25. Die sind ja niedlich! Pistazieneis klingt toll...ich werd mich einfach mal ohne Eismaschine dran wagen ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Sandra,
    eine wunderschöne Art Eis zu präsentieren. Ist schon gespeichert.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,
    Pistazieneis steht in unserer Familie ganz oben auf der Lieblingsliste.
    Werde ich ausprobieren.
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  28. Wow ich bin begeistert :) vorallem weil ich dieses Eis auch essen dürfte, trotz Nussallergie :D
    Wieder ein sehr schönes Event, bei deren Verlosung ich gerne mitmache.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  29. Was für eine tolle Farbe. Und so viele leckere Zutaten, das kann ja nur lecker werden. Bin begeistert!
    LG Sarah
    sarah1605@web.de

    AntwortenLöschen
  30. Morgen
    Lieben Dank für dein tolles Rezept welches ich auch gleich gespeichert habe um auch meine Mini Guggel Formen damit mal auszuprobieren.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    Tolles Rezept und super schöne Fotos, auf die Idee Eis in die Guglform zu machen bin ich noch gar nicht gekommen, Toll :D
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  32. Deine Pistaziengugel sehen wirklich fantastisch aus! Yummy!

    Grüßle, Tina

    AntwortenLöschen
  33. Kompliment! Ich hab dein Rezept heut ausprobiert und es schmeckt köstlich. Natürlich ist es sofort in mein Rezeptbuch gewandert! Daumen hoch! :-)

    AntwortenLöschen
  34. Pistazieneis ist eine meine absoluten Lieblingssorten! Lecker :)
    Liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  35. Wow! Steht aufjedenfall auf meiner ,,Nachmach" Liste :)

    Herzliche Grüße

    Julia (foodwithlovebyjulia@web.de)

    AntwortenLöschen
  36. Das finde ich eine tolle Idee. Bisher habe ich meine Gugel Form nur fürs backen genutzt. Aber jetzt bestimmt auch mal für dieses Eis. Liebe Grüße Silke
    noreen71.sh@gmail.com

    AntwortenLöschen
  37. Das Eis in die Gugl-Form zu füllen ist eine geniale Idee, das probiere ich auf jedenfall mal aus! :-)

    Liebe Grüße, Laura
    Lauri8594@gmx.net

    AntwortenLöschen
  38. Jetzt wo endlich mal die Sonne scheint, kommen ein paar Mini-Eisgugl gerade recht. Die Form dazu habe ich, eine Eismaschine ebenfalls - ich würde sagen mir fehlen nur die Zutaten! ;-) Ganz liebe Grüße aus Hessen, Cat

    AntwortenLöschen
  39. Ohhh Pistazieneis <3 und dann noch in soo schöner Optik. Da könnte ich mich ja gar nicht beherrschen. Sooooo niedlich und lecker! Super schöne Idee!

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Sandra! Wirklich ein tolles Rezept! Da wird sich meine Familie sicher sehr freuen :)
    Liebe Grüße
    Jule (julianeguder@web.de)

    AntwortenLöschen
  41. Wow das erste Pistazieneis das mir schmecken würde,habe aber leider keine Eismaschiene

    AntwortenLöschen
  42. Ohja, ohja! Ich habe ebenfalls eine Eismaschine (die gerade ständig läuft!) und sogar so eine wunderbare Mini-Gugl-Form. Und mein Freund liebt Pistazien. Da hast Du also mit Deinem Rezept total ins Schwarze getroffen!

    AntwortenLöschen
  43. Eis geht einfach immer und diese Mini Gugel sehen so zauberhaft aus, dass ich sie am liebsten gleich probieren möchte! Wundervoll <3 Ein sonniges Wochenende! Ani (schokotante88[at]arcor.de)

    AntwortenLöschen
  44. Tolle Sache! So ein kleines Eis ist doch immer passend :) Leider habe ich keine Eismaschine, allerdings steht die schon länger auf meiner Wunschliste.. Vielleicht ja zum Geburtstag :)

    Viele Grüße,

    Kathi

    AntwortenLöschen
  45. ...eine Eismaschine haben wir leider nicht mehr, aber probieren würde ich das Eis ja schon mal gerne... Grüße, Marianne (lorenz-marianne@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  46. Das Eis muss ich unbedingt mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße, Steffi
    sunnyflower24@web.de

    AntwortenLöschen
  47. Also Eis geht ja immer und die Idee das Ganze in einer Minigugelhupfform zu präsentieren finde ich richtig toll. Wenn man Gäste hat macht das sicherlich was her :) Auch deine anderen Kreationen finde ich spannend. Dein Blog landet auf jeden Fall auf meiner Leseliste zur Inspiration für den nächsten Anlass :)

    Danke

    Corinna

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Sandra,
    ein perfektes Rezept für diese heißen Tage. Die Minigugelhupf sehen wie Pralinen aus. Ganz toll!
    Mel-anie-K
    traumbluete(ät)gmx(punkt)net

    AntwortenLöschen
  49. Ich dachte erst es wären klein Küchlein - eine wirklich tolle & auch dekorative Idee das Pistazien-Eis in Minigugelhupfformen zu servieren. :)

    Herzliche Grüßchen
    Ela

    AntwortenLöschen
  50. Deine Minigugl sind zauberhaft und wirklich putzig, weil sie so klein sind ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  51. Ich liebe Eis - klingt total gut! Gruß Marc marc.fassbender[at]web[punkt]de

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Sandra,
    Das ist ein tolles Event das ihr da in diesem Jahr wiederholt und das Moodboard ist super schön. Dein Pistazieneis probiere ich im Sommer ganz sicher einmal aus!
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  53. Hallo!
    Ich versuche noch kurz vor Ende mein Glück und danke euch für diese schöne Aktion!
    Liebe Grüße
    Daniela F. (sieleatgmx.de)

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Sandra,
    Vor kurzem habe ich alles was mit Pistazien zu tun hat für mich entdeckt, aber dein Eis hört sich so an als ob es das bei weitem toppen würde! Ich freue mich schon, es auszuprobieren!
    Liebe Grüße, Chiara

    (Meine Mail Adresse schicke ich dir persönlich)

    AntwortenLöschen
  55. Manuela WittmannSonntag, 29 Mai, 2016

    Liebe Sandra,

    toll, dein Rezept für Pistazieneis! Leider darf ich keine Pistazien essen, aber das müsste doch auch mit Mandeln gehen, was meinst du?

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  56. Das ist ein tolles Rezept. Ich hab grad die Mini-Guglhupf-Form für mich entdeckt- da kommt das Rezept doch wie gerufen :)
    Danke & schöne Grüße,
    Kristin
    Schroeder.kristin@outlook.de

    AntwortenLöschen
  57. Ich freue mich total für dich, Tulpentag!!

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)