{Jahresblogevent CoI} Erdbeertorte mit Basilikum-Schoko-Mousse

Sonntag, 5. Juni 2016

Die von vielen heiß ersehnte Erdbeerzeit ist in vollem Gange und überall sehen wir viele kreative Erdbeerrezepte. Auch bei mir findet ihr einige Rezepte mit Erdbeeren, wie ihr hier, hier und z.B. hier nachlesen könnt. Aber das ist noch lange nicht alles, was ich für euch in Petto habe. Heute habe ich ein Rezept dabei, das vor allem für alle Experimentierfreudigen unter euch interessant sein dürfte. Aber alle Skeptiker unter euch sei gesagt, dass die Kombination von Basilikum und Erdbeere wirklich ein Versuch wert ist. Das Basilikum unterstützt die Süße der Erdbeeren ganz wundervoll und das neue Geschmackserlebnis wird euch faszinieren. 


Wie ich auf diese Kombination gekommen bin? Nun ja, es hat wieder ein neuer Monat begonnen und Yushka hat die neuen Zutaten für unseren Calendar of Ingredients verkündet. Dieses Mal haben wir uns für Erdbeeren - Basilikum - Holunderblüte entschieden. Als wir dies vor einiger Zeit festlegten, war ich mich sehr sicher, dass ich die Erdbeeren und die Holunderblüte zu einem wundervollen Törtchen verarbeiten werde, wie z.B. letztes Jahr hier die liebe Maren von Malu´s Köstlichkeiten. Als ich aber dann eines nachmittags bei einem Kaffee gemütlich auf der Couch eins meiner Backbücher durchblätterte, sprang mir das Rezept für die Erdbeertorte mit Basilikum-Schoko-Mousse direkt ins Gesicht und es machte Bähm! Ich wusste sofort, dass ich diese Torte für unsere Juni Zutaten Erdbeer-Basilikum-Holunderblüte backen werde und tadaaaaa hier habe ich das Rezept für euch. Es kommt halt manchmal einfach anders, als man das vorher denkt. 


Erdbeertorte mit Basilikum-Schoko-Mousse
(für eine 20er Springform)
ein Rezept aus dem Buch "Meine feine Chocolaterie" aus dem Hölker Verlag

Biskuit backen

Zutaten:
60g Pinienkerne 
50g Mehl
1 TL Backpulver
3 Eier
50g Zucker

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen. Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten, dann abkühlen lassen und mit Mehl und Backpulver in einem Mixer fein mahlen. Eier und Zucker ca. 5 Minuten schaumig schlagen, dann die Mehlmischung unterheben. Den Teig in die Springform füllen und ca. 15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Nach erfolgreicher Stäbchenprobe aus dem Ofen holen und auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen. 



Füllung und zusammensetzen

Zutaten:
20-24 reife Erdbeeren
3 EL Orangenlikör
1/2 Bund Basilikum
3 Blatt Gelatine
3 Eigelb
75ml Milch
200g weiße Kuvertüre
150g geschlagene Sahne

Außerdem: 
50g weiße Schokolade
Frische Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung
Für die Füllung Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren halbieren. Den Biskuit auf eine Tortenplatte/ Tortenteller setzen und mit einem Tortenring umschließen. Die Erdbeerhälften dicht nebeneinander mit der Schnittfläche nach außen an den Tortenring auf den Biskuit setzen. Restliche ganze Beeren in der Mitte verteilen und mit Orangenlikör beträufeln. 
Basilikumblätter abzupfen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen und Eigelbe mit Milch über einem leicht köchelndem Wasserbad zu dickschaumiger Konsistenz aufschlagen. 
Die Gelatine ausdrücken und in warmem Eigelbschaum auflösen, dann mit den Basilikumblättern in einem hohen Becher sehr fein pürieren. Kuvertüre klein hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen und mit dem Püree verrühren. 
Anschließend die geschlagene Sahne behutsam unterheben. Schoko-Basilikum-Mousse auf den Erdbeeren verteilen, glatt streichen und für 3 Stunden oder besser über Nacht kalt stellen. 
Tortenring mit einem Messer lösen und abziehen. Mit etwas frischem Basilikum und geraspelter weißer Schokolade garnieren. 


Natürlich habe ich nicht allein von der Torte gegessen. Und damit eure letzte Skepsis verschwindet, kann ich euch versichern, dass alle, die von der Torte probiert haben, schwer begeistert waren. Natürlich schauten viele zuerst einmal verdutzt drein, wenn sie eine grüne Torte sehen, aber das legte sich nach dem ersten Bissen ganz schnell. 


Wer sich gerne noch einmal die letzten Monate unseres Jahresblogevents von Das Knusperstübchen, Malu´s Köstlichkeiten, Sweet Pie, Ofenkieker, Sugarprincess und mir in Erinnerung rufen möchte, kann sich gern durch folgende Links klicken. Wir freuen uns wirklich sehr, dass ihr jeden Monat immer so eifrig mit am Start seid und eure tollen Rezepte einreicht. 

Januar: Sandra’s Tortenträumereien (Orange, Vanille, Muskat):
Februar: MaLu’s Köstlichkeiten (Birne, Karamell, Grünkohl)
März: Sweet Pie (Avocado, Zitrone, Schokolade)
April: Sugarprincess (Granatapfel, Quark, weiße Schokolade)
Mai: Ofenkieker (Spargel, Rhabarber, Mascarpone)

Liebst, 
eure Sandra






Kommentare:

  1. Mhhh! Sieht das lecker aus! Ich liebe Erdbeeren und ich kann es kaum erwarten, bis bei uns hier endlich mal der Holunder blüht...der ist irgendwie voll der Spätzünder^^
    Dann werd ich mal dein Törtchen probieren und wieder lecker Sirup herstellen :)
    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ganz fantastisch liebe Elsa. :-)

      LG Sandra

      Löschen
  2. Liebste Sarah,
    Diese Torte ist ja wohl der absolute Knaller! Diese Farben und diese Geschmackskombination. Ich glaube, ich muss mal bei dir vorbeischauen ;-).
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das wäre toll! Besuch von Dir liebste Maren ist absolut immer erwünscht!
      Es freut mich so sehr, dass Dir diese Torte so gut gefällt, dass Du vorbei kommen würdest.

      GlG Sandra

      Löschen
    2. Da schließe ich mich doch an und wir machen Kaffeeklatsch zu dritt! Sieht ganz faszinierend aus und ich würde zu gerne mal probieren!
      Vielen lieben Dank für deinen Beitrag zum CoI im Juni! <3
      Süße Grüße! Yushka

      Löschen
    3. Oh ja! Kaffeeklatsch zu dritt klingt super!

      LG Sandra

      Löschen
  3. Na, das sieht aber sehr gut aus hier ! :)Interessante Farbe ^^...wir sind momentan noch auf nem Campingplatz Deutschland ( http://www.campinggate.de ) ich kann also leider noch nicht direkt loslegen und nachbacken^^....aber wenn ich wieder daheim bin, dann werde ich das auf jedenfall mal ausprobieren! Ist ja tatsächlich mal etwas anderes! Also Danke und viele Grüße! Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Anja! Über eine Rückmeldung, wie er euch geschmeckt hat, würde ich mich sehr freuen!

      LG Sandra

      Löschen
  4. Ich kanns mir gar nicht recht vorstellen. Aber es hat bestimmt wunderbar geschmeckt. Ich war dieses Mal vorsichtig und habe den Basilikum weggelassen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon einmal Basilikum und Erdbeeren in anderer Form probiert und wusste, dass diese Zutaten wunderbar harmonieren. Mit der weißen Schokolade wird der Basilikum Geschmack noch etwas gemildert. Aber ich kanns einfach nur empfehlen.
      Toll dass du wieder beim CoI dabei bist!
      GlG Sandra

      Löschen

♥ Ich freue mich sehr auf DEINEN Kommentar. ♥
Auch Rückfragen, konstruktive Kritik o.ä. darfst und sollst Du hier loswerden.
Ich freu mich! :-)